15 sowjetische Busse, auf die Russland stolz sein kann

Die Schaffung von einem der längsten Busse der Welt sowie des ersten Niederflurbusses gehören zu den vielen innovativen Projekten, mit denen sich sowjetische und russische Konstrukteure einen Namen machen konnten.

1 AMO F-15

Der erste sowjetische Bus, der im Jahre 1926 von der Fabrik der Moskauer Automobilgesellschaft, heute als ZIL bekannt, gebaut wurde, ist der AMO F-15, der nach dem gleichnamigen, sowjetischen Lastwagenfahrzeug konzipiert wurde.

2 ZIS-16

Der ZIS-16 aus dem Jahre 1938 wurde in der Vergangenheit nicht nur als Passagierbus eingesetzt. Während des Zweiten Weltkrieges war er als Sanitätsfahrzeug verbreitet und mit einer mobilen Mitarbeiterzentrale sowie einem Funksender mit Lautsprechern ausgestattet. Leider wurden die meisten Fahrzeuge wegen ihrer Nähe zur Front zerstört.

3 ZIS-127

Im Jahr 1955 wurde der ZIS-127 als erster sowjetischer Überlandbus gebaut. Einige Jahre später verzichtete die Sowjetunion jedoch auf die Entwicklung eigener Überlandbusse und beschloss, die ungarischen Ikarus-Fahrzeuge zu kaufen. Die Produktion des ZIS-127 wurde im Jahre 1960 schließlich eingestellt.

4 ZIS-155

Einfach in der Produktion, wurde der im Jahre 1956 erstmals hergestellte ZIS-155 als einer der ersten sowjetischen Busse nach Polen, Ostdeutschland, China, Afghanistan und in die Mongolei exportiert.

5 LAZ-695

Der LAZ-695 wurde von der Busfabrik Lwiw entworfen und im Jahre 1956 in Betrieb genommen. Der langlebige Bus wurde mehrfach modernisiert und befand sich über 50 Jahre in Betrieb. Seine Produktion wurde jedoch im Jahre 2008 eingestellt.

6 PAZ-672

Trotz seines hohen Alters – der Bus wurde im Jahr 1957 in Betrieb genommen – ist der PAZ-672 immer noch in vielen ländlichen russischen Städten zu sehen, wo er im Nahverkehr und als Bestattungswagen verwendet wird.

7 LAZ-Ukraine-67

Dieser Bus wurde aufgrund seines Designs und seiner technischen Eigenschaften als „echte Neuheit“ von Experten gelobt. Der LAZ-Ukraine-67 gewann auf der 18. Internationalen Buswoche im französischen Nizza sogar mehrere Preise, einschließlich des Preises des Präsidenten von Frankreich.

8 LiAZ-677

Dieser sowjetische Bus erschien zum ersten Mal im Jahre 1967 auf sowjetischen Straßen und war als „Bus harter Arbeiter“ bekannt. In der Sowjetunion gab es keine Stadt, in der es dieses Fahrzeug nicht zu sehen gab.

9 LAZ-360

Der LAZ-360 wurde mit einer Bodenhöhe von 360 Millimetern über der Fahrbahn als weltweit erster Niederflurbus entwickelt und ging im Jahre 1970 in Betrieb.

10 PAZ-3205

Der PAZ-3205 ist seit dem Jahr 1989 der ganze Stolz der Busfabrik Pawlow und ist sogar auf dem westlichen Markt zu erwerben. Zudem ist er auf den Straßen der Vereinigten Staaten, Frankreich, Italien, Deutschland, Mexiko und Kanada zu sehen.

11 LiAZ-6212

Nach dem Fall der Sowjetunion geriet die russische Automobilindustrie in eine tiefe Krise, doch einige Projekte blieben weiterhin bestehen. Der LiAZ-6212, der seit den frühen 1990er Jahren entwickelt wurde, ging erstmals im Jahre 2002 in Produktion und ist auch auf rumänischen, serbischen und kubanischen Straßen zu sehen.

12 Wolschanin-6270

Der Wolschanin-6270 erschien im Jahre 2001 zum ersten Mal auf russischen Straßen und ist einer der längsten Einzeldeckerbusse der Welt.

13 Stadtrhythmus 12ELF

Dieser neue Elektrobus, der von der Volgabus-Fabrik entworfen wurde, benötigt nur sechs Stunden, um seine Batterie vollständig aufzuladen. Er kann einen ganzen Tag in den Straßen der Stadt unterwegs sein und hat eine Reichweite von etwa 260 Kilometern, bevor er zum Busparkplatz zurückkehren muss, um über Nacht aufgeladen zu werden.

14 LiAZ-529115

Der LiAZ-529115 wurde für den Fernverkehr unter den harten russischen Wetterbedingungen konzipiert. Er besitzt eine starke Wärmedämmung sowie eine zusätzliche Erwärmung des Fahrzeugdaches, des Bodens und der Seiten.

15 KAMAZ „Shuttle“

Der legendäre Lastwagen-Designer KAMAZ kann kaum als klassischer Marktführer im Bereich der Busproduktion bezeichnet werden. Nichtsdestotrotz präsentierte KAMAZ im Jahr 2016 einen neuen Elektrobus mit Autopilot. Des Weiteren findet eine Kooperation mit Yandex bei der Implementierung von Systemen mit künstlicher Intelligenz in das Fahrzeug statt.

>>>Zehn sowjetische Kult-Autos und deren westliche Vorbilder

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.

Weiterlesen