Dossier: 1917, Russlands Jahr der Revolutionen

Muscovites demonstrating on Teatralnaya Square during the February bourgeois and democratic revolution. Reproduction of 1917 photo.

Muscovites demonstrating on Teatralnaya Square during the February bourgeois and democratic revolution. Reproduction of 1917 photo.

RIA Novosti
Das Revolutionsjahr 1917 prägte entscheidend die russische Geschichte und Entwicklung des 20. Jahrhunderts. Die Revolutionen führten zum Niedergang der Romanow-Dynastie, zum Sturz der Provisorischen Regierung und zur Machtübernahme durch die Bolschewiki. Der danach folgende langjährige Bürgerkrieg mündete in die Gründung der Sowjetunion.

Karl Bulla: Wie ein Preuße zum ersten Fotoreporter Russlands wurde

 / Carl Bulla / Wikipedia.org / Carl Bulla / Wikipedia.org

Karl Bulla wanderte einst aus Preußen nach Sankt Petersburg ein, wo er zu einem der bekanntesten Fotografen aufstieg. Seine Fähigkeiten gab er an seine Söhne weiter – trotz harter Schicksale besteht ihr Fotosalon noch heute.

Schicksalsjahr 1917: Russlands große Revolutionen 

 / Getty Images / Getty Images

In nur neun Monaten des Jahres 1917 wurde das Russische Reich von zwei Revolutionen erschüttert, die das Schicksal des Landes für immer veränderten: Im Februar wurde die Monarchie zu Fall gebracht, im Oktober entrissen die Bolschewiki den letzten moderaten Kräften die Macht. Es folgten ein blutiger Bürgerkrieg und siebzig Jahre Sowjetunion.

Abdankung von Nikolai II.: „Dem Volk ist der Kragen geplatzt“

 / Getty Images / Getty Images

Der letzte russische Zar unterzeichnete seine Abdankungsurkunde vor genau einhundert Jahren – am 15. März 1917. Das Ende der Monarchie spaltete das Volk – die einen waren verzweifelt, die anderen jubelten. Aufzeichnungen zeigen, wie Zeitgenossen dieses historische Ereignis wahrnahmen.

Köpfe der Revolution: Wer ist wer?

/ Global Look Press/ Global Look Press

Von den Arbeiteraufständen, die im Frühjahr 1917 die Zarenherrschaft zu Fall brachten, bis hin zur Machtergreifung der Bolschewiki im Herbst: Kennen Sie sich aus in der russischen Revolutionsära?

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.