Der Ausbruch eines Vulkans auf Kamtschatka in 3-D

Courtesy of www.AirPano.com

 

Nach fünf Monaten Stillstand hat die Kljutschewskaja Sopka, ein Vulkan auf der Halbinsel Kamtschatka, am 11. September wieder ausgebrochen, sagte Olga Girina, Leiterin von Kamchatka Volcanic Eruption Response Group bei der Universität für Vulkanologie und Seismologie, gegenüber der Presseagentur Interfax.

Die Kljutschewskaja Sopka ist ein Vulkan im Osten der Halbinsel Kamtschatka. Der etwa achthundert Jahre alte Vulkan ist der größte aktive Vulkan Eurasiens, sein Gipfel befindet sich auf 4,7 Kilometer Höhe über dem Meeresspiegel.

Von Kamtschatka bis zu den Lena-Felsen: Russlands Naturschätze im Fernen Osten

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland

Weiterlesen