A fan of Russia poses monasteryCakePic US Embassy in Moscow Day of Russia Tretyakov gallery Kalmykia Day of Russia Crimea infografik_jugendaustausch_1000
Fußballverrückt Russland trauert mit den USA

Frisch aus dem Ofen: Veganer Kuchen nach Klosterart

Verführerisch lecker und doch kalorienarm – so genießen Sie ohne Reue.
Von Alexey Mosko, Jewgenija Mosko

Seit Jahrhunderten üben russische Klöster enormen Einfluss auf Russlands geistiges Leben aus. Gleichwohl bieten sie nicht nur was für die Seele, sondern auch was für den Leib.

Ein Kloster ist meist eine Selbstversorgerwirtschaft: die Mönche bekochen sich selbst. Dabei verlangt ihnen die asketische Lebensweise mit selbstauferlegtem Verzicht ein hohes Maß an kulinarischer Kreativität ab.

Häufig entstehen dabei wahre Gaumenfreuden, wie dieser einfach zuzubereitende und schmackhafte Blechkuchen. Nach nur einer Stunde ist er fertig. Und ja, er ist durch und durch vegan!

Also fangen wir an! Dafür benötigen Sie:

  • 160g. Mehl
  • 1 Glas (250ml) heißen, starken, schwarzen Tees
  • 3 EL dickerer Marmelade nach Geschmack (wir nehmen Blaubeerenkonfitüre)
  • 200g. braunen Zuckers (weißer Zucker oder Honig ist auch eine Möglichkeit)
  • 1 EL Backpulver
  • 2 TL Zimtpulver
  • 50g. trockener Preiselbeeren (je nach Geschmack können Sie auch andere Beeren, wie auch Trockenfrüchte oder Nüsse verwenden)
  • 2 EL Pflanzenöl

 

1.   Den schwarzen Tee aufkochen und mit der Konfitüre gründlich verrühren

2.   Mehl, Zucker, Zimt und Backpulver miteinander vermischen

3.   Die Mischung in den Tee-Konfitüre-Mix geben, zu Teig kneten

4.   Pflanzenöl und die Beeren hinzugeben und vermengen

5.   Im vorgeheizten Ofen bei 180° 25-30 min lang backen

Guten Appetit!

„Frisch aus dem Ofen“ ist eine Videoreihe über köstliches russisches Gebäck – ob traditionsreiche Kuchen, klassische Torten aus Sowjetzeiten oder einfallsreiche Cookies. Bleiben Sie dran!

15. Juni 2016
Tags: russische küche, frisch aus dem ofen

Mehr zum Thema

+
Folgen Sie uns auf Facebook