Dossier: Alles, was Sie über Russlands Syrien-Einsatz wissen sollten

Assad soll sich bei der Gelegenheit bei der russischen Regierung und dem russischen Volk für die Unterstützung in Syrien bedankt haben.

Assad soll sich bei der Gelegenheit bei der russischen Regierung und dem russischen Volk für die Unterstützung in Syrien bedankt haben.

TASS
Am 20. Oktober 2015 traf sich Syriens Machthaber Baschar al-Assad unerwartet mit Wladimir Putin in Moskau.

Baschar al-Assad und Wladimir Putin haben Berichten der Nachrichtenagentur Ria Nowosti zufolge die Beteiligung Russlands am Syrien-Konflikt und den Kampf gegen den Terrorismus besprochen. Assad soll sich bei der Gelegenheit bei der russischen Regierung und dem russischen Volk für die Unterstützung in Syrien bedankt haben. Welche Rolle Russland im Syrien-Krieg spielt, erfahren Sie in diesem Dossier.

Russland beginnt Militäreinsatz in Syrien

Quelle:Reuters

Nur wenige Stunden nachdem der Föderationsrat einen Auslandseinsatz autorisiert hatte, begann die russische Armee mit Angriffen auf Stellungen des IS in Syrien. Russische Politiker begrüßen den Einsatz. Dennoch soll daraus keine langfristige Mission werden.

Medienspiegel: Welche Ziele verfolgt Russland in Syrien?

Quelle:Verteidigungsministerium der Russischen Föderation

Russische Medien berichten über die Luftangriffe russischer Streitkräfte in Syrien. Ein militärischer Erfolg könnte Russlands internationales Image stärken. Zudem könnte durch Angriffe auf Ölpipelines eine wichtige Finanzierungsquelle des IS vernichtet werden.

Was Syrien Russland kostet

Quelle:Alexej Iorsch

Der Krieg in Syrien ist auch ein Rohstoffkrieg, meint der Ökonom Sergey Aleksashenko. Er analysiert die Folgen des Kriegs für die russische Wirtschaft. Sein Fazit: Je länger die russische Militäroperation in Syrien andauert, desto spürbarer werden die ökonomischen Auswirkungen sein.

Eine Mehrheit der Russen unterstützt den Syrien-Kurs 

In einer Umfrage erfasste das gesamtrussische Meinungsforschungszentrum VZIOM die Meinung russischer Bürger zur Beteiligung Russlands am Syrien-Konflikt. Den Ergebnissen zufolge unterstützt ein Großteil der Befragten die Entscheidung des Präsidenten, Luftstreitkräfte in die Region zu entsenden. Viele der Befragten zeigten sich jedoch unklar darüber, auf welcher Seite Russland steht und wie genau der Konflikt in Syrien verläuft.

Al-Assad: „Der Westen ist schuld an der Flüchtlingskrise“

Quelle:AFP/East News

In einem Interview mit russischen Medien am 16. September spricht Syriens Präsident Baschar Al-Assad über Terrorismus, die Flüchtlingskrise und Wege zum Frieden für sein Land. RBTH fasst die wichtigsten Aussagen zusammen.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland