Zehn kostenlose Apps, die einen Besuch in Moskau unvergesslich machen

Tourists takes photos of Russian jets flying over the Kremlin

Tourists takes photos of Russian jets flying over the Kremlin

AP
Überall in Moskau gibt es kostenloses Wlan. Sie können sich also problemlos alle Apps herunterladen, die Ihnen im Urlaub weiterhelfen. Wir stellen zehn solcher Apps vor, mit denen Sie Ihren Besuch der russischen Hauptstadt garantiert genießen können.

/ AP/ AP

1. Vom Flughafen aus die Stadt erreichen

Ihre erste Aufgabe nach der Ankunft ist es, einen Weg in die Stadt zu finden. Normalerweise sind die Kopfschmerzen da vorprogrammiert. Sie können den Schnellzug von den drei Hauptflughäfen Domodedowo, Scheremetjewo und Wnukowo nehmen, der Sie zu den zentralen Bahnhöfen der Stadt bringt. Mit der App Aeroexpress, die auch auf Englisch verfügbar ist, können Sie sich die Fahrpläne anschauen und Ihr Ticket (420 Rubel pro Fahrt) kaufen. Diese sind zu jeder Zeit und von jedem Flughafen aus gültig. Der Zug verfügt übrigens über kostenloses Wlan. Deshalb ist diese App die einzige, die Sie schon vor dem Abflug herunterladen sollten. Alles Weitere können Sie dann während der Fahrt in die Stadt erledigen.

2. Ein Taxi ergattern

Wenn Sie den berüchtigten Moskauer Verkehr erleben möchten oder erst sehr spät ankommen, können Sie auch mit einem Taxi vom Flughafen in die Stadt fahren. Uber ist in Moskau verfügbar, aber es gibt auch mehrere lokale Taxi-Apps, mit denen Fahrten ähnlich viel kosten. Dazu zählen Gett Taxi, das in Russisch, Englisch und Hebräisch angeboten wird, Yandex Taxi, in vielen Sprachen verfügbar, und City Mobil, das über eine englische Version verfügt.

All diese Apps können bedenkenlos genutzt werden. Wartezeiten sind meist kurz. Dennoch raten wir dazu, auf diese nur in der Nacht oder bei Ausfall anderer Verkehrsmittel zurückzugreifen. Im Moskauer Verkehr zu stecken ist nach einem langen Flug das letzte was Sie wollen, und zudem sind Taxis aller Wahrscheinlichkeit nach teurer.

3. In Bus und Metro

Der wahrscheinlich angenehmste Weg, die Metro-Umsteigestationen, Busfahrpläne, Wettervorhersagen und Wechselkurse zu erhalten, ist die Yandex-App. Sie bietet eine Karte Moskaus sowie Informationen zur Verkehrslage und ermöglicht es Ihnen zudem, die Bewegungen im öffentlichen Nahverkehr in Echtzeit zu verfolgen. Für die Nutzung der Metro gibt es zudem eine eigene App, die Ihre Fahrt noch angenehmer macht. Auch dort gibt es übrigens kostenloses Wlan.

4. Ein Fahrrad mieten

Wenn es nicht zu kalt ist oder regnet, ist eine Fahrradfahrt ein besonders spannender Weg, die Sehenswürdigkeiten Moskaus zu besuchen. Die Infrastruktur der Stadt ist im Wandel und so gibt es zunehmend mehr Fahrradwege. Die besten Strecken haben wir Ihnen hier schon mal zusammengefasst.

Um ein Fahrrad zu mieten, sollten Sie sich die Velobike-App herunterladen. Diese zeigt Ihnen auf einer Karte alle Mietstationen und Sie können direkt über die App bezahlen. 

5. Einen Tisch im Restaurant reservieren

Leider werden die besten Apps und Restaurantführer nur in Russisch angeboten. Wenn Sie der Sprache mächtig sind, empfehlen wir Ihnen die Afisha-App. Viele Russen nutzen sie, um Bewertungen einzusehen, Tische zu reservieren oder Kinokarten zu kaufen. Nutzen lassen sich aber auch globale Restaurantführer wie „In Your Pocket“ und „Open Table“.

6. Unterhaltung planen

Wenn Sie einen Kulturabend einschieben wollen, können Sie Theater, den Zirkus, Musicals, Festivals oder Sportveranstaltungen besuchen. Dazu empfehlen wir die App Ticketland, auf der Sie Eintrittskarten für beinahe alle Unterhaltungsangebote Moskaus erwerben können. Auch Aufführungskalender und Bewertungen werden angeboten.

7. Ein Museum besuchen

Während Sie das kostenlose Wlan in der Metro genießen, können Sie ja auch gleich heraussuchen, welches Museum Sie gerne besuchen würden. Hier ist unser besonderer Ratgeber (auf Englisch) zu den besten Museums-Apps, die Sie schnellstmöglich herunterladen sollten.

8. Einen Ausflug planen

Alle wichtigen Informationen zu den Sehenswürdigkeiten der russischen Hauptstadt finden Sie in der App Moscow Pass. Diese zeigt Ihnen auf Karten und Listen alle Museen und Parks der Stadt und bietet zudem historische Hintergrundinformationen. Die App funktioniert auch ohne das Internet, doch online können Sie gleich Stadtrundfahrten buchen oder einen Moscow Pass kaufen. Dieser bietet Ihnen Zugang zu 13 Museen der Stadt. Mit dem Pass erhalten Sie zudem eine Freifahrt auf einer Hop-on Hop-off-Bustour sowie eine Fahrt auf der Moskwa.  

9. Den Besuch in Moskau und Sankt Petersburg vereinen

Wir wissen, dass viele Touristen sowohl Moskau als auch Sankt Petersburg für mehrere Tage besuchen. Laden Sie sich deshalb die App PassCity herunter. Diese erlaubt es Ihnen, eine unbegrenzte Zahl Museen zu besuchen und den öffentlichen Nahverkehr kostenlos zu nutzen – in beiden Städten.

10. Den Besuch historischer Orte außerhalb Moskaus planen

Wenn Sie in Moskau schon alles gesehen haben, können Sie die Umgebung der Stadt erkunden. Um die Fahrpläne der Regionalzüge zu sehen, laden Sie sich am besten die Tutu-App herunter. Tickets sollten Sie an den Maschinen im Bahnhof kaufen, da das Personal am Schalter oft kein Englisch spricht.

Ein Tag auf zwei Rädern: Die fünf schönsten Rad-Touren durch Moskau

Fünf überwältigende Ausflugsziele in der Moskauer Umgebung

Survival Guide: Wie Sie sich in Moskau sicher fortbewegen

 

 

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.

Weiterlesen