Dossier: Präsidentschafts­wahlen in den USA

9. November 2016 Darja Ljubinskaja
Wer ist besser für die Beziehungen mit Russland – Trump oder Clinton?
Hillary Clinton and holds a Donald Trump masks
Da Trump in den Umfragen jedoch zurückliegt, wird Russland sich wohl mit Hillary Clinton als neuer US-Präsidentin abfinden müssen. Quelle:AP

US-Präsidentschaftswahlen: Wen würden die Russen wählen?

Foto: Getty ImagesFoto: Getty Images

Donald Trump mag in weiten Teilen der Welt unpopulär sein, in Russland aber ist er eindeutig beliebter als seine Konkurrentin Hillary Clinton. Insbesondere seine lobenden Worte über Russland und Präsident Putin rechnen ihm die Menschen hoch an. Eine aktuelle Umfrage belegt dies nun eindrücklich.

Demission von Putin-Berater Uschakow: Sind die Wahlen in den USA schuld?

Foto: Mikhail Metzel/TASSFoto: Mikhail Metzel/TASS

Der langjährige Berater und ehemalige Botschafter Jurij Uschakow tritt zurück. Bis zum Frühjahr 2017 soll dies geschehen. Die Gründe seiner Demission sind bislang nicht bekannt; die Spekulationen nehmen kein Ende. Ist der voraussichtliche Wahlsieg Hillary Clintons in den USA schuld? 

US-Wahlen: Wie Donald Trump zu Putins Agenten wurde

Foto: IorshFoto: Iorsh

Die geleakten E-Mails sind für die US-Demokraten ein Desaster. Doch sie machen aus ihrer innerparteilichen Not eine Wahlkampf-Tugend und ziehen mit der Story „Trump ist ein Agent Putins“ in die nächste Schlacht um das Weiße Haus – ganz nach dem Motto: Der Zweck heiligt die Mittel.

Donald Trump: Ein besserer Präsident für Russland?

Foto: ReutersFoto: Reuters

Donald Trump im Weißen Haus scheint eine gute Wahl für Russland, kritisiert er doch offen die Nato und bescheinigte Wladimir Putin „Cleverness“. Doch Vorsicht ist angebracht, meint Wladimir Mikheew. Trump wird die US-Politik nicht alleine bestimmen.

Die Präsidentschafts­wahlen in den USA aus russischer Sicht

Foto: Reuters/RBTHFoto: Reuters/RBTH

Wie in vielen anderen Ländern widmen auch russische Medien den Präsidentschaftswahlen in den USA große Aufmerksamkeit. Zu erklären ist dies vor allem durch die dominante Rolle der englischsprachigen Presse in der Welt der Information. 

Lewada-Umfrage: Russen fühlen sich von den USA gehasst

Alle Rechte vorbehalten
+
Folgen Sie uns auf Facebook