Winteralltag in Jakutien: Schwimmen und Radeln bei -60°C

"Endlich wird es wärmer", freuen sich die Jakuten. Und stürmen auf die Straßen, als das Thermometer endlich einmal "nur" minus 40 Grad Celsius anzeigt.

An den Ufern der Lena, dem 4400 km langen Fluss gelegen, ist Jakutsk im Winter Temperaturen von durchschnittlich -40°C ausgesetzt. Nebelschleier umhüllen in dieser Jahreszeit die Stadt. Aber in der Region ist es noch viel kälter als in der Stadt. Trotzdem lassen sich die Bewohner von der Kälte nicht die Stimmung vermiesen:

Mehr eisige Wintergeschichten finden Sie hier:

>>> Eisiger Herbst in Jakutsk: Auch bei -50°C müssen die Kinder in die Schule

>>> Jakutsk: Wo die Eiszeit zuhause ist

>>> Sibirien zum Verlieben: Drei Schlitten-Touren durch den Winterwald

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.

Weiterlesen