Exotische Cocktails in Moskau: Die fünf besten Restaurants

Getty Images
Die folgenden Moskauer Restaurants bieten nicht nur ausgezeichnetes Essen oder die eine oder andere Lektion in russischer Geografie an, sondern auch einige der besten Cocktails östlich von Berlin.

1 Russischer Geschmack

Die Bar im Restaurant „RUSKI“ befindet sich im Wolkenkratzer OKO in Moscow City und macht ihrem Namen alle Ehre. Hier können Sie mit russischen Likören gemachte Cocktails genießen.

Ein altes russisches Rezeptbuch hat die ortsansässigen Barkeeper inspiriert, die Ihnen, während Sie etwas trinken, bestimmt den Unterschied zwischen Moltebeere und arktischer Himbeere erklären können.

Probieren Sie auf jeden Fall den Borodinskij-Cocktail (250 Milliliter / etwa 7,60 Euro), der den Roggenpolugar, Campari und den Brot-schwarze Johannisbeere-Likör enthält.

Ein weiterer Cocktail, „Isajew“, wird aus kondensiertem Birkensaft, Wodka und Zitronenschale (150 Milliliter / etwa 7,60 Euro) hergestellt. Er ist nach der Hauptfigur der beliebten Fernsehserie „Siebzehn Augenblicke des Frühlings“, dem sowjetischen Spion Maxim Isajew mit dem Spitznamen „Stierlitz“ benannt.

Sie können auch eine russische Version des beliebten Negronicocktails (250 Milliliter / etwa 7,60 Euro) probieren. Machen Sie sich auf den Geschmack von Rowan statt Campari sowie selbstgebranntem Wacholderschnaps statt Gin gefasst. Der Cocktail wird mit hausgemachten Erdbeerpastillen serviert.

ruski.354group.com/en

Pervyj Krasnogwardejskij projesd, 21, Gebäude 2, 85. Stock; OKO-Wolkenkratzer, Moskau

2 Die Schätze Russlands

„Twins Garden“ wird von den zwei Köchen und Brüdern Iwan und Sergej Beresuzkij geführt, die ihre Cocktailkarte „Die Schätze Russlands“ nennen. Dank ihrer Getränkekarte können Sie etwas über die Geografie Russlands lernen, sollten aber wissen, wann und wo Sie aufhören müssen.

Beginnen Sie mit dem Cocktail „Zar der Taiga“ (etwa zehn Euro), der in Sibirien „kreiert“ wurde. Die Zedernmilch mit Lebkuchensirup wird mit Wodka, Ingwer und Zitrone verfeinert. Es gibt eine Portion „Moos“, die dem Getränk ein malerisches Aussehen verleiht, besonders wenn Sie nicht in den nördlichen Wäldern gewesen sind.

„Schiwelutsch“ ist nicht das einfachste Wort, das man als Ausländer aussprechen kann, sagen Sie daher alternativ einfach „Kamtschatka“! Der Name dieses Cocktails (etwa zehn Euro) leitet sich vom aktiven Vulkan auf der Halbinsel Kamtschatka ab. Trinken Sie ihn also schnell, weil Sie definitiv das Gefühl eines Vulkanausbruchs im Mund haben werden und versuchen Sie nicht darüber nachzudenken, dass er Torf und Maisdestillat enthält.

twinsgarden.ru

Strastnoj bulwar, 8A

3 Beinahe ein Nachtisch

Bei „Gorynytsch“, dessen Name von einem russischen Märchenhelden abstammt, können Sie nach Desserts schmeckende Cocktails probieren: Traditionelle russische Rezepte werden mit internationalen Rezepten kombiniert – zum Beispiel nördliche Beeren und Zitrusfrüchte (100 Milliliter / etwa 6,40 Euro) oder beim Wodka-Cocktail Karotten und Erdbeeren (100 Milliliter / etwa 7,30 Euro). Bestellen Sie sich auch einen gesunden Cocktail aus Joghurt, Sauerampfer und Gin (100 Milliliter / etwa 6,40 Euro), der in einer sowjetischen Kefirflasche serviert wird.

Roschdestwenskij Bulwar, 1

4 Russisches Angeln

Echte russische Männer mögen Angeln und Saliwnoje, den Fisch in Gelee, der Ende des 19. Jahrhunderts von französischen, in Moskau arbeitenden Köchen erfunden wurde. Im Restaurant „Ryba Moya“, „Mein Fisch“, können Sie den Cocktail „Only you“ (etwa acht Euro) probieren, der von diesem traditionellen Gericht inspiriert wurde. Er besteht aus Cognac, getrocknetem Wermut, Benediktiner, Cointreau und Kümmel.

perelmanpeople.com/en

Perwaja Twerskaja-Jamskaja, 21  

5 Teilen Sie sich einen Cocktail mit Ihren Freunden

Laden Sie Ihre russischen Freunde ins „Café Druschba, die Essensmanufaktur“ ein, wo Sie einen „Superlong“ bestellen können. Klassische Cocktails werden in großen Portionen serviert – fünf Liter in einem Glas. Für das visuelle Vergnügen der Besucher wird jedes Glas kreativ gestaltet: Der „Mojito“ wird mit Rosenblättern (etwa 40 Euro) und der „Lavendel Collins“ mit Lavendelzweigen serviert.

cafedrujba.com

Rotschdelskaja ulitsa, 15, Gebäude 30

Natürlich kann man an all diesen Orten nicht nur gut trinken, sondern auch außergewöhnlich gut essen.

>>>Fünf Restaurants mit atemberaubenden Blick auf Moskau

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.

Weiterlesen