Hundeschlitten statt Moskauer Metro: Sechs Freizeitaktivitäten in der Umgebung

Neben den klassischen Sehenswürdigkeiten wie Kreml, Basiliuskathedrale und Gorki-Park haben Moskau und Umgebung auch einige andere einzigartige Attraktionen zu bieten.

Ganzjährig Wintersport treiben

Natürlich liegt nicht einmal in Moskau das ganze Jahr über Schnee. Stattdessen gibt es eine Indoor-Skihalle namens Snejkom (vom russischen Wort “sneg” für Schnee).  Ein Skipass kostet 1 500 Rubel (ca. 22 Euro) für dreißig Liftfahrten oder 900 Rubel (12 Euro) pro Stunde. Die Ausrüstung wird für Preise zwischen 300 (4 Euro, nur für die Skier) und 1 700 Rubel (24 Euro, komplettes Skioutfit) verliehen. Außerdem gibt es eine Skischule mit Gruppen- und Privatunterricht, einen Skatepark, ein Fitnessstudio, Lasertag und andere Unterhaltungsmöglichkeiten. Die Anlage ist täglich von 10 bis 24 Uhr geöffnet.

4 Krasnogorskij Boulevard, Krasnogorsk, Region Moskau

www.snej.com

Mit einer Kindereisenbahn fahren

Diese fünf Kilometer lange Eisenbahn wird komplett von Kindern und Jugendlichen betrieben. Da auch die jungen Fahrer sich vorher einer speziellen Ausbildung unterziehen müssen, dürfen die eigenen Kinder jedoch nicht ans Steuer der Lokomotive. Der viertelstündige Trip zwischen den Stationen Junost und Pionirskaya lohnt sich trotzdem. Die Kosten belaufen sich auf 80 Rubel (1,10 Euro) für eine Strecke und 160 Rubel (2,20 Euro) für Hin- und Rückfahrt. Nebenbei gesagt: Die Eisenbahn existiert seit 1937 und hat sogar Gütertransporte während des 2. Weltkriegs durchgeführt.

5 Zentralnaja-Straße, Kratowo, Region Moskau

http://www.dzd-ussr.ru/towns/kratovo/rasp.html

Sich wie ein Filmstar fühlen

Der Freizeitpark des Pilgrim Porto Filmstudios wurde nach dem Vorbild einer europäischen Stadt des späten 18. Jahrhunderts für den Film „Erinnerungen eines Geheimagenten“ gebaut. Für 150 Rubel (2,10 Euro) kann man sich hier fühlen wie der Jack Sparrow von Moskau. Ein professionelles Fotoshooting kostet 1 000 Rubel (14 Euro), jedoch sind eigene Aufnahmen zur privaten Nutzung kostenfrei möglich. Eigene Kostüme können ebenfalls gerne mitgebracht werden. Außer an Montagen hat der Park täglich von 10 Uhr bis 19:30 Uhr geöffnet. Wer nach dem Besuch immer noch Lust auf Sightseeing hat kann sich auch das nahegelegene Serednjakowo-Anwesen angucken, den Sommersitz des Poeten Michail Lermontow.

Firsanowka, in der Nähe des Serednikowo-Anwesens, Solnetschnogorski Bezirk, Region Moskau

http://www.piligrimporto.ru/

Risikolos Fallschirmspringen

Wer die einzigartige Erfahrung eines Fallschirmsprungs erleben will, sich aber vor dem Sprung aus großer Höhe scheut, der ist in der Aerotube richtig. In zwei zwölf und 17 Meter hohen, tubenartigen Gebäuden wird hier der freie Fall simuliert. Natürlich belächeln ernsthafte Fallschirmspringer die Anlage, einen Versuch ist es aber auf jeden Fall wert. Man kann zwischen Tandem- und Gruppensprüngen wählen, die günstigste Möglichkeit kostet 1 650 Rubel (23 Euro) und dauert zwei Minuten.

Kilometer 54 auf der Simferopolskoje-Autobahn, Region Moskau

http://www.freezone.net/

Eine Bootstour machen

In der Innenstadt fahren natürlich dutzende Ausflugsboote auf der Moskwa herum, jedoch lohnt es sich auch, die Stadt ein bisschen zu verlassen und auf dem Wasserweg pittoreske Ecken im Umland zu erkunden. Besonders schön sind die zweistündige Tour vom Troitse-Likowo-Hafen durch den Moskauer Kanal zum Meschdunarodnaya-Wistawka-Hafen in der Nähe des Moscow City Business Centers für 800 Rubel (elf Euro) und der einstündige Ausflug vom Nordflusshafen zum Kimkinski-Reservoir und zurück für 600 Rubel (8,30 Euro)

Online sind die Fahrkarten im Übrigen 30 Prozent reduziert.

Hundeschlitten fahren

Entgegen eines weitverbreiteten Vorurteils ist diese Aktivität keine Quälerei, sondern eine willkommene Abwechslung für die Schlittenhunde. Bei einer Hundeschlittentour können Sie die Tiere knuddeln, Fotos mit ihnen machen und mehr über ihr Leben und das ihrer Besitzer erfahren. Letztere bieten in vielen Parks auch nach originalen Tundra-Rezepten hergestellten Tee und die Teilnahme an schamanischen Ritualen an.

In der Moskauer Region gibt es zahlreiche derartige Angebote. Da die Preise überall ähnlich sind, nimmt man am besten das nächstgelegene Angebot:  

Husky Land (Orlowski-Hotelkomplex, Bogdanika, Leninski-Distrikt) 

Husky Park (57/1 Schmidta-Prospekt, Nikolina Gora, Odinzowski-Distrikt)

North Wind (Abramzewo, Sergijew-Possad-Distrikt)

Artjomow Kennel (Rybnoje, Dmitrowski-Distrikt)

>>>Zehn kostenlose Apps, die einen Besuch in Moskau unvergesslich machen

>>>Fünf überwältigende Ausflugsziele in der Moskauer Umgebung

>>>Moscow City: Entdeckungstouren für den kleinen Geldbeutel

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.