Russischer Streuselkuchen, inspiriert von Babuschkas Plätzchen (RECIPE)

Julia Mulino
Dieser Kuchen schmeckt nach Sommer und Kindheit.

Als Kind habe ich den ganzen Sommer auf dem Land verbracht, und zu meinen schönsten Erinnerungen gehört der Besuch bei Großmutters Freunden. Sie hatten immer etwas Süßes zum Tee. Einmal waren es Plätzchen, fest und bröselig zugleich mit einer Beeren-Füllung. Köstlich! Viele Jahre später habe ich einmal einen „Nasypnoi“-Kuchen gebacken, einen Streuselkuchen. Beim ersten Bissen war die Erinnerung an diesen Sommer, an den von Blumen gesäumten Gartenweg, an eine freundliche ältere Dame und an diese köstlichen Plätzchen wieder präsent. 

Streuselkuchen ist der einfachste Kuchen, den man sich vorstellen kann. Dieses in der ganzen Welt beliebte Gebäck gibt es in zahlreichen Variationen: mit frischen oder gefrorenen Früchten, Beeren, Marmelade oder einer Mischung daraus. Auch bei der Konsistenz gibt es eine Reihe von Varianten. In Russland wird er eher knusprig bevorzugt. Er wird auf dem Blech gebacken und in quadratische Stücke geschnitten serviert. 

Ich bereite Streuselkuchen nach russischer Art zu, den meine Kinder „Plätzchen mit Marmelade“ nennen. In den Sommermonaten gebe ich auch frische Beeren dazu. Er ist ein Rezept ganz nach dem Geschmack der Babuschkas, die häufig noch Marmeladenvorräte vom Einkochen aus dem Vorjahr haben. Diese Marmeladen mit frischen Beeren zu kombinieren, schmeckt sehr gut. Und man schafft Platz für neue Marmeladen. 

Probieren Sie dieses Rezept einmal aus. Vielleicht kommen ja auch bei Ihnen Kindheitserinnerungen oder Sommergefühle auf. 

Zutaten

Form 20 cm x 20 cm

Teig

300 g Mehl  

150 g Butter  

1 Ei

1 Eigelb  

130 g Zucker  

Zitronenschale

1/2 Teelöffel Backpulver  

1/2 Teelöffel Salz  

Füllung

100 g Marmelade  

150 - 200 g gemischte Beeren  

Zubereitung

1. Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben. 

2. Rühren, bis Streusel entstehen. 

3. Den Boden der Form mit Backpapier auslegen, damit sich der Kuchen später leicht lösen lässt.

4. 2/3 der Streusel einfüllen.

5. Marmelade darauf verteilen. 

6. Beeren dazugeben.

7. Den Rest des Streuselteigs obendrauf geben. 

8. Den Kuchen im Ofen bei 180°C etwa 45 Minuten lang backen.

9. In Quadrate schneiden und genießen!

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.

Weiterlesen

Diese Webseite benutzt Cookies. Mehr Informationen finden Sie hier! Weiterlesen!

OK!