Acht russische Super-Konzeptautos, die die Serienproduktion nur knapp verfehlten

ZIL
Russland ist nicht gerade als die Heimat der Luxusauto-Produktion bekannt. Dabei entstehen hier doch so coole Designs! Russia Beyond stellt Ihnen die herausragendsten Ideen vor.
Wolk (Wolf): Igor Ermilins (Chefkonstrukteur bei Marussia Motors) Design wurde
leider nir realisiert. Einer der Hauptgründe dafür war, dass die Firma 2004 bankrott ging.

ZIM-12 Akula (
GAZ-21 ist wohl das russischste aller Konzeptautos. Er wurde bis in die 70er Jahre hinein produziert. Als erster Wagen trug er den Beinahmen
LADA Evolution: Der Zerfall der Sowjetunion erschütterte auch die russische Autoproduktion. Die neuen russischen Modelle sollten dann immer besonders russisch sein, gelangen aber nicht sehr attraktiv. Schade, dass dann solche
LADA Raven (
Neuer
GAZ-20M Pobeda: Der Vorgänger des GAZ-21 wurde in ein-zwei Exemplaren gebaut, konnte sich jedoch nicht durchsetzen.
Volga 5000 GL: Und dieses stylische Geföhrt könnte vielleicht ja doch noch produziert werden - wenigstens wurde das 2011 einmal diskutiert. Es soll auch schon einen Prototyp geben.

Mehr über russische (und sowjetische!) Automobil-Modelle lesen Sie hier:

>>> Videos der Woche: Auf vier Rädern nach und durch Russland

>>> Den Zusammenbruch nicht überlebt: Vielversprechende Automobilprojekte der Sowjetunion

>>> Wieder in Gang: Russischer Automarkt

>>> LADA "Krim" im Test-Drive: Russia Beyond testet neuen russischen Sportwagen

>>> Neues Putin-Mobil ab 2018 in Dienst

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.

Weiterlesen