Der ganze Stolz der sowjetischen Autoindustrie: Die zwölf legendärsten Lkws

Petrouhin/Sputnik
Einige dieser LKWs kopieren praktisch westliche Fahrzeuge. Aber die einzigartigen Modelle machen ihren amerikanischen Prototypen doch echt Konkurrenz.

1 AMO-F-15

Der erste sowjetische Lkw erschien 1924 und basierte auf Italiens FIAT 15 Ter. Das Modell diente als Grundlage für den ersten sowjetischen Bus mit gleichem Namen – und für den ersten Panzer BA-27, der in Serie hergestellt wurde.

2 GAZ-AA

Der GAZ-AA, der erstmals 1932 vom Fließband rollte, kopiert mit einigen Änderungen den US-amerikanischen Ford-AA. Mit knapp einer Million produzierter Fahrzeuge war der GAZ-AA in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts das meist verbreitete sowjetische Lkw-Modell.

3 ZIS-5

Dies war der erste sowjetische Lastwagen, der in den 1930er Jahren massenhaft nach Spanien, Afghanistan, in den Irak, nach Rumänien, in die baltischen Staaten usw. exportiert wurde. Während des Großen Vaterländischen Krieges war der ZIS-5 der wichtigste Lkw für die sowjetische Armee sowohl an der Front als auch im Hinterland.

4 GAZ-51

Im Laufe von 30 Jahren (1946-1975) wurden 3.481.033 Autos produziert, was den GAZ-51 zum populärsten sowjetischen Lastwagen der 1950er bis 1970er Jahre machte.

5 ZIS-150

Die Kabine des ZIS-150 wurde vom US-amerikanischen International Harvester K-7 kopiert, aber die meisten übrigen Teile stammen aus der Feder sowjetischer Ingenieure.

6 ZIL-130

Das ist einer der erfolgreichsten und beliebtesten Lkw in der Geschichte der sowjetischen Automobilindustrie bis in die Neuzeit hinein. Zuverlässig und mit einem starken Triebwerk, wurde der ZIL-130 von 1962 bis 2014 über ein halbes Jahrhundert lang produziert.

>>>ZIL-Werkshallen: Vom sowjetischen Produktions-Riesen zur Geisterfabrik

7 KrAZ-255

Dieser sowjetische 6x6-Lkw wurde sowohl für zivile als auch militärische Zwecke verwendet. Er war besonders beliebt bei Ingenieurtruppen, weil seine verschiedenen Modifikationen halfen, Pontonbrücken zu bauen und Landflächen auszugraben.

8 GAZ-66

Der GAZ-66 war die sowjetische Antwort auf den deutschen Mercedes-Benz-Unimog-Lkw. Im Unterschied zu den meisten anderen sowjetischen Lastwagen hatte der GAZ-66 einen leichteren Lauf. Sein großer Nachteil war jedoch, dass man nicht viel Ladung transportieren konnte.

9 KAMAZ-5320

Der 5320 ist  der erste und der populärste Lkw des berühmten Autoproduzenten KAMAZ.

10 Ural-4320

Während der Überschwemmung in New Orleans 2005 wurden Rettungseinsätze hauptsächlich mit Ural-4320-Lastwagen durchgeführt, die der mexikanischen Marineinfanterie gehörten. Amerikanische Lastwagen konnten die überfluteten Straßen der Stadt nicht durchqueren.

11 BelAZ-75501

1991 in die Produktion eingeführt, wurde der BelAZ-75501 zum größten und letzten sowjetischen Muldenkipper. Dieser Riese war über sechs Meter groß, 15 Meter lang und acht Meter breit und konnte 280 Tonnen Last tragen.

12 KAMAZ-54901

Obwohl der neueste russische Lkw KAMAZ-54901 mehrere Teile des Mercedes-Benz Actros besitzt, ist er 20 Prozent billiger als der deutsche Lastwagen.

>>>Acht russische Super-Konzeptautos, die die Serienproduktion nur knapp verfehlten

Möchten Sie die besten Geschichten aus Russland regelmäßig per E-Mail erhalten? Dann hier entlang zu unserem wöchentlichen Newsletter: >>> Jetzt Newsletter abonnieren

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.

Weiterlesen