Sechs russische Bösewichte, die von James Bond besiegt wurden

Getty Images
Der legendäre britische Spion ist immer in Bestform, wenn er sich einem furchterregenden russischen Erzfeind stellt. Finden Sie heraus, welche unglücklichen Bösewichte aus dem Osten von Agent 007 „geschüttelt und gerührt“ wurden.

Daniel Craig kündigte an, 2019 als der unsterbliche Spion und Held James Bond auf die große Leinwand zurückzukehren, aber noch ist nichts über die Schurken bekannt, denen er gegenüberstehen wird. Wenn wir nach Bonds Vergangenheit gehen, besteht eine gute Chance, dass er (wieder einmal) die westliche Welt vor einem russischen Feind retten wird. Hier ist eine Rangliste seiner unheilbringendsten russischen Gegner in vergangenen Filmen.

6 General Arkady Grigorowitsch Ourumow – Goldeneye (1995)

Gottfried John als General Arkady Grigorowitsch Ourumow

Er und seine Komplizin Xenia Onatopp verbringen Jahre damit, Russland zu terrorisieren und mit der Regierung Spielchen zu spielen. Ourumows kriminelles Kartell Janus hat jedoch viel erreicht - die Entführung eines Tiger Kampfhubschraubers, die Zerstörung einer sibirischen Raumstation und die Kontrolle über die Goldeneye-Satellitenwaffensysteme. Nicht nur das, er schaffte es sogar für eine Weile, den Angriff auf „sibirische Separatisten“ zu schieben.

Ourumow stirbt schließlich durch die Hände von James Bond, der einen verdächtig schnellen Panzer fährt, der durch historische Gebäude in den engen Straßen der Innenstadt von Sankt Petersburg dringt. Natürlich stoppt Bond dann Ourumows Fluchtzug mit seinem Panzer und gewinnt dann die Schießerei im Zug.

5 General Orlow – Octopussy (1983)

Orlow ist völlig verrückt und sein Ziel ist es, den Westen um jeden Preis zu zerstören. Dieses Ziel möchte er mit einer nuklearen Verwüstung Europas erreichen, die in seinem verwirrten Verstand eine sowjetische Bodeninvasion ermöglichen würde.

Aber keine Sorge – James Bond ist ihm auf der Spur. Nachdem er Orlows Plan, eine Atombombe mit einem Zug nach Deutschland zu schmuggeln, vereitelt hat, hüpft Bond an Bord, um Orlow zu neutralisieren. Aus dem Zug springend wird Orlow von deutschen Grenzsoldaten erschossen.

4 General Georgi Koskow – Der Hauch des Todes (1987)

Als ein amerikanisch-sowjetischer Doppelagent benutzt Koskow seine scheinbar unverdächtige Art und sein stählernes Aussehen, um alle gegeneinander auszuspielen und beiden Seiten in den Rücken zu fallen. Alles, woran Koskow denken kann, ist Heroin. Um einen Weltkrieg zu provozieren, plant er, Heroin aus Afghanistan zu schmuggeln, während die sowjetischen Besatzer abgelenkt werden. Nobel.

Um dies zu tun, täuscht er seinen eigenen Übertritt in den Westen vor, um Bond zu überreden, den sowjetischen General Puschkin zu töten, der angeblich „Smert Schpionam“ (russisch für Tod den Spionen), Stalins Anti-Spionageeinheit, wiederbelebt hat. Glücklicherweise weiß James Bond es besser, als den Köder zu schlucken, und mit Puschkin an Bonds Seite, wird der General verhaftet und zurück in seine Heimat geschickt, wo er seine gerechten Strafe bekommt.

3 Renard – Die Welt ist nicht genug (1999)

Dieser russisch-bosnische anarchistische Terrorist ist kein typischer Bösewicht. Das einzige, was ihm wichtig ist, ist seine Rache an M, der seine Hinrichtung und den Schutz seiner Geliebten, Elektra King, angeordnet hat.

Am Ende geraten Renards große antikapitalistische Ambitionen in Konflikt mit seiner Liebe zu Elektra. Während sie anfangs nicht so sehr mit Renard zu tun hatte (er machte seinen ersten Schritt, indem er sie entführte), fand sie einen Weg, seine Liebe zu ihr zu ihrem Vorteil zu nutzen. Sie überredete ihn dazu, ein Atom-U-Boot gegen den Konkurrenten ihres Vaters im Ölgeschäft zu zünden. Natürlich wurde das Attentat in der letzten Stunde von Bond vereitelt, der an Bord des U-Boots kam und Renard töten konnte.

2 Xenia Onatopp – Goldeneye (1995)

Gleichermaßen erschreckend und unwiderstehlich ist Xenia Onatupp die Bond Femme fatale, an die man sich erinnern sollte. Da Onatupp durch Ourumows kriminelles Kartell Janus agiert, führt es dazu, dass sie wahrscheinlich Hunderte im Film tötet, oft auch auf sehr kreative Weisen, die man sich kaum vorstellen kann: Ein unglücklicher Liebhaber von ihr wird mitten beim Geschlechtsverkehr mit einer Schere erstochen, während ein anderer von ihren Schenkeln erstickt wird! Sie erinnern sich vielleicht auch an Xenia als die Femme fatale, die einen Orgasmus hatte, während sie eine Gruppe von Unschuldigen tötete. Was für ein liebreizendes Mädchen.

Onatupps Geschmäcker sind so unkonventionell, dass selbst Bond, der Weiberheld schlechthin, sich von ihr fernhält. Nun, sie versuchte Bond mehrmals zu töten (auch einmal mit ihren Schenkeln), was wahrscheinlich zum Abgewöhnen war.

Am Ende wird Xenia von britischen und amerikanischen Geheimdiensten bei ihrem Fluchtversuch nach Kuba gefangen. Ihr Körper wird aus einem Hubschrauber geworfen und bleibt in einem Baum zwischen zwei Ästen hängen. „Sie hat schon immer einen festen Griff gemocht“, bemerkt Bond mit all seinem Charme.

1 Rosa Klebb – Liebesgrüße aus Moskau (1963)

Mit dem Sex-Appeal einer Nonne ist Rosa Klebb vielleicht am besten als die eine weibliche Figur in Erinnerung geblieben, die James Bond allein mit ihrem Gehirn fast umgebracht hat. Als russischer Doppelagent ist Klebb in der Lage, beide Seiten auf Distanz zu halten und in westliche Spionageagenturen zu wechseln, ohne dass es jemand in ihrem engeren Umkreis herausfindet.

Ihr Name ist ein Wortspiel aus der kommunistischen Parole „Brot und Rosen“ („chleb i rosy“), und Klebbs Loyalität liegt letztlich bei der Sowjetunion, für die sie beinahe einen streng geheimen Dekodiergerät stiehlt. Es hätte auch funktioniert, hätte Bond ihre Assistentin Tatjana Romanowa nicht überzeugt, sich dem Westen anzuschließen.

Letztendlich ist dieselbe Tatiana Schuld am Schicksal Rosas, da sie ihr in den Kopf schießt, um Rosa davon abzuhalten, Bond mit den vergifteten Klingen in ihren Schuhen zu töten. Vereitelt in der letzten Sekunde - Klebb kam näher ran, Bond zu töten, als jeder andere und genau aus diesem Grund nimmt sie unseren Platz Eins ein.

>>>Neun Hollywood-Schauspieler, die erfolgreich Russen dargestellt haben

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.

Weiterlesen