Weiße Klippen von Sachalin: Das Naturwunder des Fernen Osten Russlands (FOTOS)

Juri Smitjuk/TASS
Die Zeit machte aus der alten Vulkanlava das Wahrzeichen von Sachalin.

Im nördlichen Teil der Insel Iturup, Region Sachalin, 20 km von der Stadt Kurilsk entfernt, gibt es einzigartige natürliche Strukturen, die als „Weiße Klippen“ bezeichnet werden. Sie bestehen aus Bimsstein und vulkanischem Glas und zerbröckeln buchstäblich in den Händen.

In der Antike gab es in diesem Gebiet einen Vulkan, und dieser Teil der Insel stand unter Wasser. Während des Ausbruchs schäumte und erstarrte die mit Gasen gesättigte Lava und erhob sich nach Erdbeben über die Insel Iturup.

Diese Bimssteine erstrecken sich etwa 8 Kilometer entlang des Meeres in der Prostor-Bucht. Darunter befinden sich kleine Hügel mit grünen Pflanzen sowie majestätische Klippen und bizarre Schluchten mit Höhen von 40 bis 120 Metern.

Solche Formen wurden aufgrund der häufigen Winde auf Sachalin gebildet: Bimsstein ist ein sehr leichtes Material und die Felsen verwitterten im Laufe der Zeit. Vielleicht wird in ein paar Jahrhunderten nichts mehr von diesen Orten übrig sein.

Am Strand können Sie schwarze Sanddünen sehen - dies ist vulkanischer Sand, bedeckt mit weißen Bimssteinstücken von den Felsen.

Bei Regenfällen - die noch häufiger auftreten als in St. Petersburg - werfen die Wellen riesige Quallen, Fische und andere Bewohner des Ochotskischen Meeres an den Strand.

Trotz des Namens wirken diese Felsen selten weiß. Wenn es regnet, wird der Bimsstein dunkler und sieht grau oder sogar schwarz aus. Das Trocknen dauert mehrere Tage. Bei Sonnenuntergang reflektieren die Felsen ein orangefarbenes Licht. Man kann nur sehen, wie die Klippen morgens und bei ruhigem Wetter weiß werden.

Weiße Klippen sind eines der beliebtesten Wahrzeichen von Sachalin. Sie ziehen Einheimische und Touristen an, um die malerische Aussichten zu genießen, entspannt zu campen und am Meer zu angeln.

An einigen Orten liegt das Meer den Felsen so nahe, dass Sie dorthin nur mit einem Geländewagen fahren können.

Darüber hinaus ist diese Gegend bei Bären beliebt - ihre frischen Fußabdrücke bleiben oft am Strand. Daher wird Touristen empfohlen, nicht tief in die Schluchten zu gehen, wo sich möglicherweise die Höhlen von Bären befinden, und nur an der Küste entlang zu gehen.

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.

Weiterlesen

Diese Webseite benutzt Cookies. Mehr Informationen finden Sie hier! Weiterlesen!

OK!