Zapekanka: Ein Wundergericht aus allem, was Ihr Kühlschrank hergibt

Vielleicht kennen Sie das auch: Manchmal ist man einfach zu faul, lange in der Küche zu stehen oder gar einkaufen zu gehen. Deswegen stellt Ihnen Russia Beyond vier einfache Rezepte vor, deren Zutaten Sie ganz sicher immer zu Hause haben.

Zapekanka ist in Russland sehr beliebt. Es ist sowohl in Schulkantinen als auch bei heimischen Abendessen zu finden. Im Grunde ist russische Zapekanka eine Art Auflauf – ein ofengebackenes Gericht, das aus verschiedenen Zutaten besteht.

Das Beste an Zapekanka ist, dass Sie es mit fast jeder Kombination von Zutaten zubereiten können, so dass Sie Zapekanka normalerweise kochen, wenn Reste verwertet werden müssen. Irgendwelches vergessenes und schon etwas älteres Gemüse im Kühlschrank? Machen Sie Zapekanka! Zu viel Pasta zum Abendessen gekocht? Egal, benutzen Sie es für ein leckeres Zapekanka mit Käse. Hier sind vier Zapekanka Rezepte für jeden Geschmack.

Zapekanka zum Frühstück mit Tworog

Russen beginnen ihren Tag oft mit Eiern und Tworog - diese Art von süßem Zapekanka ist eine großartige Möglichkeit, beides zu kombinieren.

Zutaten:

  • 200 Gramm Tworog
  • 100 Gramm Schmand
  • Ein großes Ei
  • Zwei gehäufte Esslöffel Grieß
  • Zwei Esslöffel Zucker
  • Eine Prise Salz
  • Eine Prise Vanille
  • Butter zum Einfetten

Vermengen Sie den Tworog, die Hälfte des Schmands, Grieß, Ei, Zucker, Vanille und Salz in einer Schüssel und lassen Sie die Masse zehn Minuten ruhen, damit der Grieß aufgehen kann. Die Backformen mit Butter einfetten und mit Grieß bestreuen. Die Mischung in die Formen geben und die Oberfläche mit dem restlichen Schmand bedecken. 30 bis 40 Minuten bei 180 Grad Celsius backen, abkühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen und mit Sauerrahm oder Marmelade servieren.

>>>Der russische Käsekuchen: So backen Sie den perfekten Tworoschnik

Käsiges Zapekanka mit Nudeln

Wäre Lasagne in Russland erfunden worden, hätte man sie wahrscheinlich Makaronnik oder Zapekanka mit Nudeln genannt.

Zutaten:

  • 250 Gramm Nudeln (Penne, Fusilli, Farfalle)
  • 500 Milliliter Milch
  • 200 Gramm Hartkäse
  • Ein Esslöffel Mehl
  • Ein Esslöffel Butter
  • Zwei Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer

Um die Käsesoße zuzubereiten, schmelzen Sie die Butter in einer Pfanne und fügen Sie den gehackten Knoblauch hinzu. Als nächstes das Mehl hinzufügen und die Masse bei mittlerer Hitze einige Minuten durchrühren. Daraufhin geben Sie die Milch nach und nach in die Pfanne und rühren weiter, bis die Masse eine schöne und weiche Konsistenz hat. Lassen Sie das Ganze noch einmal aufkochen, geben Sie Gewürze hinzu und dann etwa zehn Minuten bei mittlerer Hitze ruhen lassen. In der Zwischenzeit können Sie die Nudeln bissfest kochen. Dann den Herd ausschalten und den geriebenen Käse in die Soße geben und eine Handvoll zum Bestreuen übriglassen. Die Soße sollte nun eine dicke und zähe Konsistenz haben. Zum Schluss die Nudeln mit der Käsesoße vermischen, alles in die Backform geben, mit dem restlichen Käse bestreuen und 30 Minuten bei 180 Grad Celsius backen, bis der Auflauf goldbraun ist.

Diät Zapekanka mit Kohl

Kohl ist ein absolutes Muss auf dem russischen Tisch. Es ist eine übliche Zutat für Suppen, Salate und Beilagen, so dass es kein Wunder ist, dass sogar ein Zapekanka Rezept mit Kohl existiert.

Zutaten:

  • 400 Gramm Kohl
  • Zwei große Eier
  • Ein Glas Schmand
  • 50 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Hartkäse
  • Ein Teelöffel Maisstärke
  • Butter zum Einfetten
  • Salz
  • Pfeffer

Verquirlen Sie Eier, Schmand, Mehl, Maisstärke, Salz und Pfeffer. Den Kohl in Streifen schneiden und mit Salz würzen. Die Backform mit Butter einfetten und den Boden mit dem geschnittenen Kohl bedecken. Dann gießen Sie die cremige Füllung hinein und bestreuen alles mit geriebenem Käse. Backen Sie den Auflauf für 30 Minuten bei 190 Grad Celsius.

Herzhafte Zapekanka mit Buchweizen

Diese Art von Zapekanka ist eine großartige Möglichkeit, um das komplette Abendessen in einer einzigen Ofenform zuzubereiten: Es umfasst Fleisch, Gemüse und natürlich Buchweizen - Russlands ultimativer Gaumenschmaus. Kleiner Tipp: Sie können diese Mahlzeit auch mit jedem übrig gebliebenen Fleisch vom vorherigen Abendessen zubereiten.

Zutaten:

  • 200 Gramm Buchweizen
  • 350 Gramm Hackfleisch
  • 200 Gramm Champignons
  • 200 Gramm Hartkäse
  • 200 Gramm Schmand
  • Eine Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Sonnenblumenöl

Braten Sie die gehackte Zwiebel und die Champignons einige Minuten mit Sonnenblumenöl an. Als nächstes fügen Sie das Hackfleisch hinzu, bis es gut durch ist, schmecken Sie es mit Gewürzen ab und stellen Sie es beiseite. Inzwischen den Buchweizen in leicht gesalzenem Wasser kochen. In einer separaten Schüssel den geriebenen Käse und Schmand mischen. Nun bedecken Sie den Boden der Auflaufform zunächst mit einer Schicht Hackfleisch, dann mit der Hälfte des Käses, als nächstes dem Buchweizen und schließlich der anderen Hälfte des Käses. Backen Sie alles für etwa 30 Minuten bei 180 bis 200 Grad Celsius.

>>>Nostalgisches Rezept: Sowjetischer Buchweizenbrei mit Grieben

>>>Von Rjaschenka bis Pastila: Welches Essen ein Russe im Ausland vermisst

Möchten Sie die besten Geschichten aus Russland regelmäßig per E-Mail erhalten? Dann hier entlang zu unserem wöchentlichen Newsletter: >>> Jetzt Newsletter abonnieren

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.

Weiterlesen

Diese Webseite benutzt Cookies. Mehr Informationen finden Sie hier! Weiterlesen!

OK!