Auf die Schnelle: 5 einfache russische Weihnachtssnacks

Getty Images
Diese fünf Gerichte sind ideal, wenn Sie unerwarteten Besuch zu den Festtagen bekommen. Sie sind mit einfachen Zutaten schnell zubereitet.
  1. Törtchen mit Frischkäse, Rotfisch und Kaviar 

Süße kleine Törtchen aus Mürbeteig sehen immer festlicher aus als einfache Sandwiches. 

Zubereitung: Füllen Sie die Mürbeteigtörtchen (16 Stück) mit Frischkäse (140 g). Forelle oder Lachs (50 g) in dünne Scheiben schneiden, zu einer Rolle oder Rose formen und auf die Törtchen legen. Den restlichen Frischkäse mit rotem Kaviar bedecken (50 g). Mit Petersilie garnieren.

  1. Mit Pilzen gefüllte Eier 

Diese Vorspeise schmeichelt den Geschmacksknospen mit ihrer ungewöhnlichen Kombination aus Eigelb und gebratenen Pilzen. Fakt ist: Nicht alle Ihre Gäste werden erraten, woraus das Gericht besteht.

Zubereitung: Eier hart kochen (10 Stück), abkühlen lassen und vorsichtig schälen, damit das Eiweiß seine Form behält. Pilze (300 g) und Zwiebeln (1 Stück) hacken, in einer Pfanne braten, Salz und Pfeffer hinzufügen und mischen. Die Eier halbieren, das Eigelb entfernen und mit einer Gabel zerdrücken. Eigelb mit den Pilzen und Zwiebeln vermischen, Mayonnaise (150-200 g) hinzufügen und alles verrühren. Füllen Sie die Eiweißhälften mit der Masse. Nach Belieben mit Kräutern oder Kaviar garnieren. 

  1. Tomaten mit Käse und Knoblauch 

Dies ist einer der schnellsten und beliebtesten Snacks aus der Sowjetzeit. Trotz seiner einfachen Zubereitung ist es wegen der hellen Tomaten ein Blickfang auf jeder Festtafel. 

Zubereitung: Große Tomaten (4 Stück) waschen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Käse (200 g) und Knoblauch (2 Zehen) reiben, Salz hinzufügen und mit Mayonnaise (150 g) mischen. Geben Sie die Käsemasse auf die Tomaten und fügen Sie Kräuter hinzu.

  1. Brot mit Hering und eingelegten Gurken 

Diese Vorspeise ist eine Variation des Salats „Hering im Pelzmantel“ für diejenigen, die keine Rote Beete mögen. Es passt gut zu einem harten Getränk.

Zubereitung: Roggenbrot (200 g) in 2 cm dicke rechteckige Scheiben schneiden. Eier hart kochen (2 Stück), abkühlen lassen, schälen und in Ringe oder Halbringe schneiden. Eingelegte Gurken (2 Stück) in Scheiben schneiden, den Hering (200 g) häuten und in Stücke schneiden, die so groß sind wie die Brotscheibe. Brot mit Butter (20–50 g) bestreichen und eine Ei-Scheibe, Gurke und Hering darauflegen. Mit Petersilie garnieren. Mit einem Spieß können Sie alle Zutaten an ihrem Patz halten. 

  1. Auberginen-Wraps mit Käse und Walnuss 

Auberginen eignen sich, um darin nahezu jede Füllung einzuwickeln. Wenn Ihnen daher einige Zutaten aus dem folgenden Rezept fehlen, können Sie gerne improvisieren.

Zubereitung: besonders gerade Auberginen (2 Stück) wählen, waschen, Enden abschneiden und schälen. In dünne Scheiben (weniger als 1 cm dick) schneiden, großzügig mit Salz bestreuen. Das Salz 20 Minuten einwirken lassen und dann abspülen (dadurch schmeckt die Aubergine weniger bitter). Auberginen trocknen und mit Pfeffer in etwas Pflanzenöl anbraten. Für die Füllung Petersilie, Walnüsse (40 g) und eine Knoblauchzehe hacken, Frischkäse (150 g) hinzufügen, salzen und verrühren. Legen Sie die Auberginen auf ein Papiertuch, um überschüssiges Öl loszuwerden und lassen Sie sie abkühlen. Die Käsemasse auf der Aubergine verteilen und zu einer Rolle formen. Bei Bedarf mit einem Spieß feststecken. 

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.

Weiterlesen

Diese Webseite benutzt Cookies. Mehr Informationen finden Sie hier! Weiterlesen!

OK!