Yandex bietet Wettervorhersage bis vor die eigene Haustür

Pressebild
Die neue Anwendung Meteum wird zurzeit in 36 Regionen Russlands getestet.

Ende November brachte das russische Internetunternehmen Yandex eine neue Anwendung mit dem Namen Meteum auf den Markt. Sie kann genaue Wetterprognosen für jeden Bezirk und sogar die Umgebung vor der Haustür liefern. Die Anwendung findet man bei Yandex.Wetterdienst („Yandex.Pogoda“) oder auf der Website der Suchmaschine. Sie ist aber auch bereits als App für iOS und Android verfügbar.

Meteum kann momentan nur in 36 der russischen Regionen genutzt werden. Das Unternehmen plant allerdings bereits, seine Innovation im kommenden Jahr auf den ukrainischen, kasachischen und belarussischen Markt zu bringen. Die Technologie kann theoretisch auch in anderen Ländern ihre Anwendung finden.

„Wir stellen noch keine weiteren Pläne auf. Die Technologie ist aber so konzipiert, dass sie problemlos in anderen Ländern genutzt werden kann“, sagt Dmitrij Solomenzew, Leiter des Wettervorhersagedienstes von Yandex, gegenüber RBTH.

Die Technologie übernimmt die Daten verschiedener Wetterdienste und anderer Quellen, auch aus dem Ausland. Auf dieser Grundlage werden mathematische Berechnungen ausgeführt, die die Wetterlage für einen spezifischen Ort berechnen. Dabei greift Meteum auf den speziell für die Suchmaschinenoptimierung entwickelten Algorithmus MatrixNet.

Die Technologie lässt Indikatoren wie Höhe, Oberflächentyp und Anzahl der Gewässer in der Umgebung in die Vorhersage einfließen. Das Wetter vor der eigenen Haustür kann sich schließlich grundlegend vom Wetter am Flussufer unterscheiden.

Die Anwendung hebe sich durch ihre zeitliche und räumliche Genauigkeit hervor, sagt Solomenzew. „Statt Phrasen wie „ab und zu örtlich Niederschläge möglich“ liefern wir eine exakte Prognose für den vom Nutzer benannten Ort, auf die Stunde genau. Die Technologie zeichnet sich durch die Einbindung von Algorithmen der Suchmaschinenoptimierung in einen traditionellen Wettervorhersagedienst aus.“

Meteum analysiert die automatisch errechneten Vorhersagen der Wetterdienste und identifiziert wiederholt auftretende Fehler. Mit Hilfe der Optimierungsmethode errechnet die Anwendung dadurch eine genauere Wettervorhersage.

Klimawandel: Welchen Plan verfolgt Russland?

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland

Weiterlesen