Neuer russischer Armee-Jeep ist feuer- und strahlenfest – und ein Lada!

Der neue Armee-Lada hat einen super-leichten Rahmen, ist feuer- und frostresistent sowie mit der Stealth-Technologie ausgestattet. Und: Es ist ein Cabriolet.

Der neue Armee-Lada hat einen super-leichten Rahmen, ist feuer- und frostresistent sowie mit der Stealth-Technologie ausgestattet. Und: Es ist ein Cabriolet.

Staatliche Universität Togliatti
Der geländetaugliche Kleinwagen Lada „Niva“ feiert sein Comeback: beim russischen Militär. Und dabei macht der kleine Wendige eine echt gute Figur, obwohl er nicht einmal ein Dach hat.

Der Wagen basiert auf dem schon legendären Gelände-Modell Lada Niva / Staatliche Universität TogliattiDer Wagen basiert auf dem schon legendären Gelände-Modell Lada Niva / Staatliche Universität Togliatti

Diese neue und verbesserte Version des Niva ist speziell für die russischen Streitkräfte konzipiert worden. Seinen ersten öffentlichen Auftritt hat der Kleine Geländeflitzer vom 22. bis zum 27. August beim internationalen Militärtechnik-Forum „Army 2017“ auf dem Ausstellungsgelände „Patriot“ im Moskauer Gebiet.

Der wendige Zweisitzer ist für Geländefahrten gedacht. Leichtigkeit zählt: ohne Türen und Dach. / Staatliche Universität TogliattiDer wendige Zweisitzer ist für Geländefahrten gedacht. Leichtigkeit zählt: ohne Türen und Dach. / Staatliche Universität Togliatti

Der Wagen ist minimalistisch ausgestattet und resistent in allen Lebenslagen: unter anderem gegen Feuer, Eis, Chemie und Röntgenstrahlung. Die Karosserie besteht aus einer besonderen Polymerverbindung. 

Beim Mlitärtechnik-Forum  “Army-2017” wird der kleine Armeeflitzer erstmals öffentlich vorgestellt. / Staatliche Universität TogliattiBeim Mlitärtechnik-Forum “Army-2017” wird der kleine Armeeflitzer erstmals öffentlich vorgestellt. / Staatliche Universität Togliatti

Aber: Das bisherige Modell ist jedoch erst einmal vor allem ein Prototyp und die absolute Leichtvariante für warme Einsatzgebiete. Darum auch vorerst ein Cabrio – ohne Türen und Dach.

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.

Weiterlesen