Dossier: „Unser Alles“ Alexander Puschkin

Рерподукция картины художника Петра Кончаловского "А. С. Пушкин" (1932 г.)

Рерподукция картины художника Петра Кончаловского "А. С. Пушкин" (1932 г.)

Ignatovich/RIA Novosti
Am 6. Juni 1799 wurde in Moskau Alexander Puschkin geboren, der nicht nur die russische Poesie, sondern gleich die ganze russische Sprache revolutionierte. Eine Auswahl der besten RBTH-Texte über das Genie.

Zehn Gründe, warum Puschkin cool ist

Ein Graffiti in der Puschkin-Straße 69 in Charkiw (Ukraine): Der große russische Dichter zielt hier nicht auf Dantes, sondern auf Hollywood-Helden wie Superman, Darth Vader und Arnold Schwarzenegger. Quelle:V. Vizu / wikimedia.orgEin Graffiti in der Puschkin-Straße 69 in Charkiw (Ukraine): Der große russische Dichter zielt hier nicht auf Dantes, sondern auf Hollywood-Helden wie Superman, Darth Vader und Arnold Schwarzenegger. Quelle:V. Vizu / wikimedia.org

"Unser Alles", überall Denkmäler und die Buchhandlungen haben von all seinen Büchern gleich mehrere Ausgaben bis hin zu sündhaft teuren Geschenkausgaben. Aber was ist eigentlich so toll an diesem Herrn Puschkin? RBTH hat das einmal übersichtlich zusammengefasst.

Warum Alexander Puschkin starb: Fünf Fakten zu seinem Duell

"Alexander Puschkin's Duell mit Georges d'Anthes" von Alexej Naumow, 1884. / Freie Quelle"Alexander Puschkin's Duell mit Georges d'Anthes" von Alexej Naumow, 1884. / Freie Quelle

Nicht nur zu Lebzeiten machte Puschkin immer wieder von sich reden, sondern auch noch mit seinem Tod. Noch bevor er 40 Jahre alt werden konnte, verlor ein Duell. RBTH hat die Hintergründe zusammengefasst.

Eingemachte Äpfel: Alexander Puschkin in Ekstase

Diese einfache Leckerei liebte Russlands Nationaldichter ganz besonders. / Vostock-PhotoDiese einfache Leckerei liebte Russlands Nationaldichter ganz besonders. / Vostock-Photo

Puschkin liebte allerlei weltliche Genüsse, auch das Essen. Neben den berühmten Koteletts aus dem Städtchen Torschok schlug sein hungriges Herz auch für diese eingelegten Äpfel. Hier geht's zum Rezept.

Puschkin – ein russischer Europäer

"Puschkin am Schwarzen Meer" von Ilja Repin und Iwan Aiwasowskij, 1877 / Pushkin-Museum Moskau"Puschkin am Schwarzen Meer" von Ilja Repin und Iwan Aiwasowskij, 1877 / Pushkin-Museum Moskau

Puschkin war in vielerlei Hinsicht europäischer als viele seiner Zeitgenossen in der "Alten Welt". Warum, das lesen Sie in diesem Text aus dem RBTH-Archiv.

Ein berühmtes Moskauer Kunstmuseum trägt übrigens auch den Namen des Poeten-Genies. Es feierte gerade seinen 105. Geburtstag:

 

 

 

 

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.

Weiterlesen