“Little Bee” für die liebe Schwester: Russe erspielt mit Akkordeon-Onlinekonzert besonderes Geschenk

Wadim Tscherubimow
Am Anfang war ein großer Erfolg des Online-Projekts nicht abzusehen, doch dann…

Der 29-jährige Wadim Tscherubimow aus der Kleinstadt Wladimir spielte online Akkordeon – mit nur einem Ziel: genug Geld für ein anständiges Geburtstagsgeschenk für seine Schwester.

In der ersten Nacht jedoch machten gerade einmal zehn User mit und die Erfolgschancen schwanden. Dann aber teilte ein Online-Gamer den Link zu Tscherubimows Live-Konzert und brachte dem Wladimirer zahlreiche Zuschauer, Spender – und Wünsche: darunter auch diese Parodie des Beatles-Songs „Let it be“ als „Little Bee“ (deutsch: „kleine Biene“).

Bevor Tscherubimow die Star-Wars-Hymne anstimmte, zog er gar eine Darth-Vader-Maske  auf.

Und dann folgte sogar noch “Never Gonna Give You Up" von Rick Astley.

Mit seinen über 500 Zuschauern nahm er umgerechnet über 600 Euro ein. In diesem Wert soll sich seine Schwester dann an ihrem Geburtstag im April selbst ein Geschenk aussuchen können: „Vielleicht etwas richtig Schickes oder viele neue Klamotten oder wir kaufen ihr ein neues Telefon“, so der Akkordeon-Internetheld.

Mehr berührende Geschichten aus dem russischen Alltag lesen Sie hier:

>>> Baby rettet Mama vor Schneelawine

>>> Linienbus-Schaffnerin bietet kostenfreie Stadtrundfahrt durch Sankt Petersburg

>>> Schauplatz Sankt Petersburg: Kinder verteidigen Spielplatz gegen Traktor

>>> "Natur, Freunde und Freiheit": Kinder locken Touristen in ihr russisches Dorf

>>> Lisa-Alarm": Freiwillige suchen Vermisste - überall und jederzeit

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.

Weiterlesen