Wie amerikanische und europäische Promis in Russland Werbung machen

H.P. Baxxter

H.P. Baxxter

TASS
Brutale Machos schüchtern russische Hooligans ein, ein FBI-Agent träumt davon, wie sein Leben in Russland verlaufen wäre, und ein MMA-Kämpfer bringt die russischen Männer in Wallung. Wie ausländische Superstars sich für russische Werbung einspannen lassen.

David Duchovny

Viele Hollywood-Stars betonen ihre russischen Vorfahren, wenn sie nach Russland kommen, ganz egal wie gering ihr Anteil sein mag. Eine russische Aura kann nämlich ein großer Vorteil bei der Bewerbung von Filmen und Produkten in Russland sein. Manchmal lassen sie sich auch von Russland inspirieren und produzieren künstlerisch wertvolle Werbespots, die mehr wie Kurzfilme wirken.

In dieser Bierwerbung wird David Duchovny, Fox Mulder aus der Serie „Akte X“, in einer russischen Parallelwelt zum Kosmonauten, Choreographen und Eishockeyspieler.

Steven Seagal

Kampfsportexperte Steven Seagal rettete in Actionfilmen der 1980er- und 1990er-Jahre regelmäßig die Welt. Inzwischen hat er die russische Staatsbürgerschaft angenommen und versucht, sich in die harte Wirklichkeit der russischen Straßen zu integrieren. In diesem Werbespot stoppt er in sehr poetischer Weise übergriffige Hooligans – dank einer verlässlichen Internetverbindung des Mobilfunkanbieters Megafon.

H.P. Baxxter

Auch deutsche Stars wie Scooter-Sänger H.P. Baxxter sind in Russland aktiv. Neben Millionen Platten verkauft Baxxter jetzt auch Staubsauger und Mikrowellen für eine russische Technikfirma.

Gérard Depardieu

Depardieus zweites Leben als Russe wurde oft diskutiert und belächelt, doch dem französischen Schauspieler scheint es zu gefallen. Nach dem enthusiastischen Willkommen und der Erlangung der Staatsbürgerschaft verkauft ein glücklicher Depardieu in diesem Werbespot Kücheneinrichtung an russische Hausfrauen.

Jeff Monson

Stellen sie sich eine Kneipe vor, in der der einzige funktionierende Fernseher von einem knallharten MMA-Kämpfer namens „The Snowman“ gestohlen wird. In dieser Bierwerbung trauen sich russische Durchschnittsmänner, Monson zu stellen. Angesichts der geteilten Leidenschaft für Bier freunden sich am Ende alle an.

Sylvester Stallone

Stallone ist Idol von Millionen und einer der erfolgreichsten Hollywood-Stars überhaupt. In dieser Wodkawerbung zeigt er seine russischen Wurzeln und spricht sogar die Sprache seiner Urgroßmutter. Konfrontiert mit gleich drei Bösewichten verspricht Stallone ihnen in perfektem Russisch: „Es wird wehtun.“  

Bruce Willis

Auch Stallones Actionkollege Bruce Willis ist in Russland aktiv. Diese Bankwerbung beginnt in einem für Willis-Filme typischen Zerstörungsszenario. Nachdem der Superstar die Bank jedoch mit unkompliziert geliehenem Geld verlässt, entspannt sich die Situation.

Jason Statham

Noch ein Action-Star, der sich für eine russische Firma zu einigen Stunts bewegen ließ: Nach einer kurzen aber heftigen Autofahrt und einigen gefährlichen Blicken in die Kamera endet dieser kurze Werbespot für Motoröle von Gazprom Neft.

Jackie Chan

Der vielleicht verrückteste Werbespot zeigt den in Russland sehr populären Jackie Chan. Mit seinen bekannten und gekonnten Schlägen und Tritten bekämpft er Computerviren und chattet dabei mit Eugen Kaspersky, dem Geschäftsführer des Unternehmens Kaspersky Labs. Es sieht ein kleines bisschen seltsam aus…

Werbeträger wider Willen

Unternehmen, die sich solch teure Werbespots nicht leisten können, werden kreativ. So gibt es auch zahlreiche Fälle, in denen Berühmtheiten als Werbefiguren dienen, ohne es selbst zu wissen.

Ex-US-Präsident Barack Obama warb so zum Beispiel unbewusst für eine Sonnenbank in Penza und eine Hochschule in Omsk.

Barak Obama

Barak Obama

Schauspieler Zach Braff, bekannt als J.D. in der Krankenhaus-Sitcom „Scrubs“, fand sich zu seiner eigenen Verwunderung auf einem Werbeposter für ein Mittel gegen Impotenz in Saratow wieder. „Erlangen sie ihre maskuline Stärke zurück“, versprach er dort stolz.

Auf einem anderen Poster pries Braff Computerdienste an. Zur Enttäuschung der Fans erschien er aber natürlich nicht zu den Kundengesprächen.

In diesem improvisierten Werbespot lädt Pierce Brosnan alias James Bond die Herren der Republik Altai in gewohnt charmanter Art und Weise zum Poolspiel ein.

Pierce Brosnan

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.

Weiterlesen