Winterspiele in Pyeongchang: Die zehn schönsten Olympionikinnen aus Russland

Diese russischen Sportlerinnen sind bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang nicht nur mit ihren außerordentlichen Leistungen aufgefallen.

Bobfahrerin Julia Belomestnych

Die 21-jährige Sportlerin Julia Belomestnych wurde in der Region Orenburg im Süd-Ural geboren. Ihre Sportlerkarriere begann sie als Leichtathletin, 2015 kam sie zum Bobsport. Seit 2016 ist Julia Mitglied der russischen Bobmannschaft.

Curlerin Galina Arsenkina

Die 26-jährige Moskauerin Galina Arsenkina wollte eigentlich Karriere im Eiskunstlauf machen, wechselte aber wegen einer Verletzung mit 12 Jahren zum Curling. Sechsmal gewann sie seitdem schon die Russischen Meisterschaften. 2016 gewann Galina als Mitglied des russischen Teams die Curling-Europameisterschaft.

Curlerin Wiktorija Moissejewa

Die 27-jährige Wiktorija Moissejewa aus dem Tscheljabinsker Gebiet studierte in ihrer Jugend Choreografie, wechselte aber später zum Curling. Zurzeit wohnt sie in Sankt Petersburg. 2016 wurde sie zusammen mit Galina Arsenkina Europameisterin.

Snowboarderin Aljona Sawarsina

Die 28-jährige Snowboarderin Aljona Sawarsina aus Nowosibirsk begann ihre Sportlerkarriere mit zehn Jahren. Seit 2006 nimmt sie an internationalen Wettbewerben teil, 2011 wurde sie schon Riesenslalom-Weltmeisterin. 2014 wurde ihr der russische "Verdienstorden für das Vaterland" verliehen.

Snowboarderin Sofija Fjodorowa

Bei den Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang 2018 gibt die 19-jährige Moskauerin Sofija Fjodorowa ihr olympisches Debüt. 2015 gewann sie bereits Gold im Big Air bei der Snowboard-Weltmeisterschaft der Junioren.

Eiskunstläuferin Natalija Zabijako

Die 23-jährige Eiskunstläuferin Natalija Zabijako wurde im estnischen Tallinn geboren. Seit 2014 vertritt sie Russland. Im Januar dieses Jahres gewann sie bereits Bronze bei der Eiskunstlauf-Europameisterschaft in Moskau.

Skifahrerin Wiktorija Sawadowskaja

Die 22-jährige Wiktorija Sawadowskaja aus Moskau hat erst kürzlich ihre internationale Karriere im Freestyle-Ski begonnen. Seit 2015 ist sie Mitglied des russischen Skicross-Teams.  

Eishockey-Spielerin Angelina Gontscharenko

Die 23-jährige Moskauerin Angelina Gontscharenko spielt für den Frauen-Hockeyclub "Tornado" der Kleinstadt Dmitrow. Von 2007 bis 2013 war sie eine der wenigen Sportlerinnen, die sogar für das männliche Team "Weiße Bären" spielte. Als Mitglied der russischen Nationalmannschaft gewann sie bei der Weltmeisterschaft 2013 Bronze.

Eishockey-Spielerin Diana Kanajewa

Die gebürtige St. Petersburgerin Diana Kanajewa ist 20 Jahre alt und spielt als Angreiferin in der Eishockeymannschaft „Dynamo“. 2015 gewann sie eine Bronzemedaille bei der Juniorenweltmeisterschaft.

Eishockey-Spielerin Swetlana Tkatschjowa

Die 33-jährige Swetlana Tkatschjowa stammt aus Moskau und gilt als eine der erfahrensten Mitglieder der Eishockey-Nationalmannschaft. Sie war schon neun Mal russische Meisterin und spielt derzeit für den SKIF-Frauenhockeyclub in Nischni Nowgorod.

>>>Fasten, Sauna, Fischöl und andere Schönheitsgeheimnisse russischer Frauen

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.

Weiterlesen