Russlands ATTRAKTIVSTE Männer in Uniform (FOTOS)

@mishka_gromov, @sashka__leto/Instagram
Tapfer, kraftvoll und immer bereit zu helfen! Diese sexy aussehenden russischen Rettungskräfte und Polizisten gewinnen online viele Herzen!

Artjom Jasnitski arbeitet als Feuerwehrmann in St. Petersburg und ist ein professioneller Bodybuilder. Er nimmt an verschiedenen Sportwettkämpfen teil. 2019 erhielt er den Ehrentitel „Absoluter Meister“ der Region Leningrad und St. Petersburg im klassischen Bodybuilding.

Alexander Schtscheglinkow, ein weiterer Feuerwehrmann aus Chanty-Mansijsk, nimmt regelmäßig an Wettbewerben für die kräftigsten Menschen des Landes teil. Auf Instagram veröffentlicht er oft Fotos seiner Lieblingsfeuerwehr - denn Sicherheit steht an erster Stelle!

Sergei Gasulin bekämpft Brände in der Region Amur (Ferner Osten), mag Powerlifting und liebt es, im Freien zu grillen! Eine perfekte Kombination, nicht wahr?

Abakan (Südsibirien) kann ruhig schlafen, während die Besatzung von Dmitri Woronetski für den Brandschutz verantwortlich ist.

Der Messerkampflehrer und Ex-Militär Dmitri Schumilow zeigt in seinem Blog, wie man trainiert und sich gegen Hooligans verteidigt. Mit diesem Kerl gibt es nichts zu befürchten!

Der Polizist Michail Gromow sorgt mit einem charmanten Lächeln für Ordnung in Tomsk (Sibirien). „Sie müssen so dienen, dass Sie sich nicht für die Uniform, die Sie tragen, schämen“, schreibt er.

Es scheint, dass die sympathischsten Polizisten in Sibirien leben! Lernen Sie Alexander Leto aus Tomsk kennen!

Dieser Polizist aus Kurgan, Alexander Klewakin, könnte Sie mit einem Blick entwaffnen!

Maxim Uwarow hat einen PhD in Rechtswissenschaften, ist Dozent an der Verwaltungsakademie des Innenministeriums Russlands und Fernsehmoderator. In seiner Freizeit unterrichtet er Boxkurse und veröffentlicht eine wissenschaftliche Online-Zeitschrift. Wie schafft er das alles?

>>> Schönheiten in Uniform: Diese russischen Polizistinnen entwaffnen mit ihrem Lächeln (FOTOS)

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.

Weiterlesen

Diese Webseite benutzt Cookies. Mehr Informationen finden Sie hier! Weiterlesen!

OK!