Sieben berühmte Russen, die in Europa leben

Russia Beyond (Foto: Studio_3321/Getty Images; AFP)
Die Primaballerina des Royal Ballet, der Gründer der Dating-App Badoo, eine Opern-Diva… das sind nur drei bekannte Russen, die in Europa leben. Wir stellen Ihnen siebe russische Persönlichkeiten mit europäischem Wohnsitz vor.

1 Alexander Golowin, Monaco

Der junge Russe spielt seit 2018 für den FC Monaco und wohnt mit seiner russischen Freundin in der Nähe des Trainingsgeländes. Er sagt, er sei erst einmal auf einer Yacht gewesen und esse auch selten auswärts. Er widme seine Zeit dem Training.  „Ich spiele Fußball und schaue mir keine Yachten an", sagte er einmal gegenüber russischen Journalisten.

Golowin spielt auch in der russischen Fußballnationalmannschaft. Sportmedien haben ihn wiederholt als „die Hoffnung des russischen Fußballs“ bezeichnet.

2 Natalia Osipowa, London

Die Soloballerina des Royal Ballet of London (und zuvor des Bolschoi-Theaters in Moskau und des Michailowski-Theaters in St. Petersburg) ist seit 2015 in der britischen Hauptstadt tätig. Sie lebt mit ihrem Freund, dem amerikanischen Choreographen Jason, und ihren vier Hunden in der Gegend von Hampstead. „Wir sind 1.000 Prozent [sic] Hundeliebhaber", betont die Primaballerina. Sie und ihr Partner leben in einem typisch englischen zweistöckigen Haus in einem Wohngebiet in der Nähe eines Parks. Die Ballerina ist nach wie vor ausschließlich russische Staatsbürgerin. 

3 Erik Bulatow, Paris 

Erik Bulatow, einer der teuersten zeitgenössischen Künstler, wurde durch seine Werke im Stil der Sots Art (sowjetische Pop Art) bekannt, in denen er Malerei mit Text kombiniert. Seit Ende der 1980er Jahre finden seine Ausstellungen erfolgreich im Ausland statt. Zunächst ging er nach New York und ließ sich dann in Paris nieder, wo er noch immer mit seiner Frau Natalia lebt. Hier besitzen sie eine kleine Wohnung im Zentrum, die auch als Atelier genutzt wird. Er kommt oft zu Ausstellungen nach Russland und hat auch ein Atelier in Moskau. „In Paris find ich Ruhe, mildes Licht, Sonnenuntergänge", sagt Bulatow. „Ich hoffe wirklich, dass ich eines Tages definitiv mein Paris malen werde“.

4 Natalia Wodianowa, Paris

Das russische Topmodel lebt mit ihrem Mann Antoine Arnault und fünf Kindern (drei Kinder aus ihrer ersten Ehe mit dem britischen Aristokraten Justin Portman und zwei von Arnault) in der französischen Hauptstadt. Sie wohnen in einem alten Haus im Zentrum von Paris mit hohen Decken, Panoramafenstern und antiken Stuckarbeiten. Sie sind erst Anfang 2020 dorthin gezogen, während sie davor seit 2012 in einem anderen Viertel der Stadt lebten.

5 Andrei Andrejew, London

Vielleicht ist Ihnen sein Name unbekannt, aber Sie haben womöglich schon einmal einer seiner Erfindungen genutzt. Andrei Andrejew ist der Gründer der Dating-Apps Badoo, Mamba und Bumble, wofür ihn die Zeitung „The Times Newspaper“ als „The World's Biggest Matchmaker“ bezeichnete. 

Andrejew lebt seit den frühen 1990er Jahren im Ausland und ließ sich Anfang der 2000er Jahre in London nieder. Der Unternehmer steht auf der Forbes-Liste der reichsten Russen, nur knapp hinter Pawel Durow (der ebenfalls im Ausland lebt, nämlich in Dubai, wo sich auch der Hauptsitz der Messaging-App Telegram befindet).

6 Anna Netrebko, Wien

Die Opernsängerin Anna Netrebko lebt die meiste Zeit zusammen mit ihrem Ehemann Yusif Eyvazov und ihrem Sohn Tiago in der österreichischen Hauptstadt. Die musikalische Familie tritt häufig in Österreich und anderen europäischen Ländern mit Solokonzerten und klassischen Opern auf. Die Sängerin kommt auch gerne auf Tourneen in ihr Heimatland.

7 Michail Chodorkowski, London

In der Vergangenheit war er einer der reichsten russischen Geschäftsleute. Wegen Wirtschaftsverbrechen angeklagt, verbrachte Chodorkowski fast zehn Jahre im Gefängnis und verließ 2013 nach seiner Freilassung Russland. Er ließ sich zunächst in der Schweiz nieder und zog dann nach London. Medienberichten zufolge lebt er mit seiner Frau im Stadtteil Regent's Park in einem luxuriösen Haus.

 

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.

Weiterlesen

Diese Webseite benutzt Cookies. Mehr Informationen finden Sie hier! Weiterlesen!

OK!