Russlands meistbesuchtes Museum ist...

...Peterhof: Der Sommersitz der russischen Zaren vor den Toren Sankt Petersburgs hat im Jahr 2017 unter allen Museen Russlands die meisten Besucher begrüßen dürfen.
40 Prozent der Besucher Peterhofs sind Touristen aus dem Ausland.

Mit insgesamt 5,3 Millionen Besuchern im Jahr 2017 ist der Museumspark Peterhof in dem gleichnamigen Vorort von Sankt Petersburgs das meistbesuchte Museum Russlands. Dies teilte Russlands Kulturministerium (rus) zum Jahresende mit. Laut Museumsdirektor Roman Kowrikow kamen im ausgehenden Jahr immerhin 200.000 Menschen mehr nach Peterhof als noch im Vorjahr. Rund 40 Prozent der Besucher seien ausländische Touristen.

Peterhof liegt 47 Kilometer von Sankt Petersburg entfernt. im 18. und 19. Jahrhundert war es die wichtigste Sommerresidenz der russischen Zaren. Oft werden die Parkanlagen mit ihrem französischen Vorbild verglichen und "Russisches Versailles" genannt. Das Palais und seine Gärten gehören zum Unesco-Weltkulturerbe.

Über die "deutschen Wurzeln" des Peterhofer Park-Ensembles:

>>> Wie die Romanows westliche Fachkräfte an den Zarenhof lockten

>>> Wie viel Deutschland steckt in Sankt Petersburg?

>>> Elegant und praktisch: Sieben deutsche Architektur-Perlen in Russland

Und Tipps für einen eigenen Peterhof-Ausflug:

>>> Ein Wochenende in Peterhof

>>> Mit der App durch Eremitage und Peterhof

Und VIDEOS von dem berühmten Brunnen-Festival:

>>> Ballett, Oper und Gedichte Majakowskis im Peterhof

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.

Weiterlesen