Dossier: Deutsch-russische Wirtschaftsbeziehungen 2015

AFP / East News
2015 war ein schwieriges Jahr für Russland und Deutschland. Ein Beispiel könnte sich die Politik an der Wirtschaft nehmen, die vor allem auf Entspannung setzte. RBTH hat für Sie die besten Beiträge aus dem vergangenen Jahr ausgewählt.

Im Gespräch

Russland ist Schlüsselpartner für die Versorgungssicherheit in Europa in Sachen Energie. Davon ist Mario Mehren, Vorstandsvorsitzender der Wintershall Holding, überzeugt: "Europa kann nicht ohne russisches Gas auskommen".

Quelle:PressebildQuelle:Pressebild

Die Russlandexpertin Andrea von Knoop sprach mit RBTH über Vertrauen, Fehler der Politik und die Suche nach Konsens: „Wirtschaft ist eine Konstante in den deutsch-russischen Beziehungen“.

Quelle:Ullsteinbild/Vostock-PhotoQuelle:Ullsteinbild/Vostock-Photo


Lokalisierung

Trotz Krise: Der Rubel rollt aus dem Ausland

Quelle:ReutersQuelle:Reuters

Die Binnennachfrage in Russland geht zurück. Dennoch weiten deutsche Hersteller von Haushaltsgeräten ihre Produktion im Land aus. In der Krise setzen sie auf Exporte.

Investitionen gegen den Strom

Quelle:Shutterstock/Legion-MediaQuelle:Shutterstock/Legion-Media

Deutsche Agrarunternehmen in Russland investieren, weil sie den russischen Markt nicht verlieren wollen. Manche hoffen, ebenfalls vom Protektionismus der Regierung zu profitieren.

Meinung

Deutschland — Russland: Zeit für eine Ostpolitik 2.0?

Quelle:Tatjana PerelyginaQuelle:Tatjana Perelygina

Zum zehnten Dienstjubiläum von Angela Merkel beleuchtete der russische Politologe Fjodor Lukjanow die deutsch-russischen Beziehnungen des vergangenen Jahrzehnts. Sein Fazit: Eine neue Ostpolitik muss her, doch die Erfahrungen des Kalten Krieges sind dabei keine Hilfe.

Geschichte

Russisches Bankwesen 
aus deutscher Feder

Quelle: : Fotosoyuz/Vostock-PhotoQuelle: : Fotosoyuz/Vostock-Photo

Russlands Bankwesen wurde von einer deutschen Familie im 19. Jahrhundert mitgeprägt. Gleichzeitig gehörten deutsche Bankhäuser zu den wichtigsten Geschäftspartnern des Zaren.

Glühbirnen für den Zaren

Quelle: PressebildQuelle: Pressebild

Vor 160 Jahren bewahrte das Russland-Geschäft Siemens vor der Pleite. Heute gehört das deutsche Unternehmen wieder zu den größten ausländischen Investoren im Land.

Jahresrückblick 2015: Gas, Pleiten und ein Deal

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland