Jahrhundert-Schneegestöber in Bildern: Wie Moskau im "weißen Armageddon" überlebt

AP
Schneeregen und dicke weiße Flocken ziehen seit einer Woche über Moskau hinweg. Die Stadtbehörden sprechen vom schwersten Schneefall in der russischen Hauptstadt seit 100 Jahren. Die Moskowiter kämpfen sich durch Schneeberge und Verkehrschaos zur Arbeit und zurück durch. So mancher legt tägliche Wege nun schon per Ski zurück.

Von Weitem sieht Moskau nun soooo schön aus!

Die Kleinen haben so etwas in Moskau sicher noch nie erlebt und staunen nicht schlecht:

Und auch Vierbeinern macht der russische Winter sichtlich Spaß!

Sie können Ihr Auto im Schnee nicht finden? Dann holen Sie doch die Skier vom Balkon

Die Snowboard-Saison in Moskau ist eröffnet!

"Das Wichtigste ist, die Scheibenwischer aufzustellen, damit sie nicht anfrieren."

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.

Weiterlesen