Märchenhafter Winterwald: 3+1 Touren von Moskau in die wilde Provinz

Die besten winterlichen Wochenendausflüge von Moskau aus.

Der russische Winter ist weltberühmt – ins Zentrum der Hauptstadt schlägt er sich jedoch nur selten durch. Darum lohnt es sich, die Großstadt wenigstens für ein Wochenende hinter sich zu lassen. Hier sind die fünf schönsten Winter-Touren ins Moskauer Umland.

>>> Dossier: Der russische Winter für Anfänger

>>> Hundeschlitten statt Moskauer Metro: Sechs Freizeitaktivitäten in der Umgebung

>>> Fünf überwältigende Ausflugsziele in der Moskauer Umgebung

Eine Nacht im russischen Dorf

Öko- oder Agrartourismus ist in Russland gerade absolut angesagt. Schon in zwei Tagen in der entfernten Provinz befreien von dem alltäglichen städtischen Stress: eine Nacht im Holzhaus, die nackten Füße nach einem Waldspaziergang an den warmen Ofen legen, ein heißer Waschgang in der örtlichen Banja und ein Abendessen aus frischen Zutaten – was will man mehr?

>>> Zehn russische Top-Ziele für Ökotouristen

Der russische Militärheld Alexander Suworow sagte einmal, er würde sein letztes Hemd für ein Gläschen Wodka nach einem schönen Banja-Gang hergeben. Ihre letzten Kopeken müssen Sie dafür natürlich nicht berappen, denn der Landtourismus in der Moskauer Region ist durchaus erschwinglich.

(Zu den Preisangaben: Der Wechselkurs EUR-RUB liegt aktuell bei rund 70 Rubel für 1€.)

Beispiele:

Dimino Badehof (rus)

Hütte für 2 Personen / Nacht: 3600 Rubel– für jede weitere Person 350 Rubel

Nacht im Heu: 350 Rubel

Banja/Std. für bis zu 12 Personen: 1700 Rubel

Babin Dwor (rus)

Hütte für bis zu 6 Personen / Nacht: 6000 Rubel

Holzhaus für bis zu 40 Personen / Nacht: 62.000 Rubel

Banja/Std. für bis zu 15 Personen: 2000 Rubel

Ausrichtung von Hochzeiten, Jubiläen u.a.

Kolkunowo (rus)

Jagdhütte für 2 Personen/Nacht: 5500 Rubel, 5 Nächte: 17.000

Hütte für vier Personen/Nacht: 9000 Rubel, 5 Nächte: 21.000 Rubel

Hütte für 10 Personen/Nacht: 15.000 Rubel, 5 Nächte: 43.000 Rubel

Banja/2,5 Std. für bis zu 10 Personen: 5000 Rubel

Olgino

Zweistöckige Hütte für zwei Personen/Nacht: wochentags 3500 Rubel, am Wochenende 5000 Rubel

Haustier: 300 Rubel

Öko-Farm Wankowo

Hütte für drei Personen/Nacht: 6000 Rubel

Hütte für 8-10 Personen/Nacht: 18.000 Rubel

„Katanija“ auf allem, was rutscht

Ski, Schlittschuhe, Hunde- und Pferdeschlitten – all das heißt im Russischen „katanija“. Die beliebteste Ski-Region ist natürlich Sotschi und der westliche Teil des Nordkaukasus. Aber auch in der Umgebung von Moskau gibt es Geheimtipps.

Cross-Ski im Gebiet Moskau

kostenfrei – Touren finden Sie auf dieser Webseite (rus)

Abfahrt-Ski  im Luschki-Club (eng)

Skipass/Tag: wochentags 1500 Rubel, am Wochenende 3000 Rubel

Hundeschlitten-Park “Sewernyj Weter” (deu: „Nordwind“, Webseite auf Russisch)

Parkeintritt/Hundeschlitten-Runde: 500 Rubel, 1800 Rubel für vier Runden

Instagram-Fotosession mit Hunden: 1000-3200 Rubel 

Kennel Artjomow (rus)

Fahrt/10-15min pro Person: wochentags 1500 Rubel, am Wochenende 2500 Rubel

Fahrt/20-25 Minuten: wochentags 3000 Rubel, am Wochenende 5000 Rubel

Oleni w Balaschiche (rus) und Kotschewnik-Ethno-Park (rus)

Hier können Sie mit echten Rentierschlitten fahren. Die Preise müssen jedoch individuell ausgehandelt werden.

Shoppen auf dem Wintermarkt

Nichts passt besser zu einem gemütlichen Winterausflug als Schlendern über einen traditionellen Winter-Weihnachtsmarkt. Hier gibt es nicht nur Glühwein und den russischen Sbiten, sondern auch Pfannkuchen, heiße Suppen und allerlei Souvenirs für die daheim Gebliebenen. 

Sergijew Possad:

Sowjezkaja Ploschtschad (rus)

Russkije Sesony (rus)

Kolomna:

Neujahrsmarkt im Dorf Pirotschi

Dmitrow:

Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz

All diese Märkte sind eintrittsfrei.

>>> Von Matrjoschka bis Gschel-Keramik: Die beliebtesten Souvenirs aus Russland

>>> Dossier: Ungewöhnliche Souvenirs aus Russland

Woronzow-Daschkow-Anwesen im Dorf Bykowo

PS Für die anspruchsvollen Stil-Jäger: Urig-noble Landhäuser

Im Moskauer Umland befindet sich eine Vielzahl stilvoller Landhäuser des 18. und 19. Jahrhunderts. Im Winter wohnt ihnen ein besonderer Charme inne. Da im Winter weniger Menschen ins Grüne fahren, werden Sie diese Schmuckstücke oft praktisch für sich allein haben. Zum Beispiel:

Usadba Walujewo

Usadba Bjokowo

Staatliches Ostaffjew-Museum

Marfino-Anwesen

Wenn Sie den russischen Winter aber doch in der Großstadt genießen wollen, dann haben wir auch dafür einige Tipps:

>>> Schlittschuhlauf mit Blick auf den Kreml: Moskaus fünf beste Eisbahnen

>>> Sankt Petersburg im Winter: Die fünf schönsten Orte zum Schlittschuhfahren

>>> Wenn der Winter kommt... begleiten Eisbrecher die Touristenboote auf der Moskwa

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.

Weiterlesen