Sommer 2018: Die spannendsten Veranstaltungen abseits der Fußball-WM

Neben der anstehenden FIFA-Weltmeisterschaft gibt es noch einige Festivals, Theateraufführungen und Sportereignisse, die Sie während Ihres Urlaubs in Russland nicht verpassen sollten.

Musik: Drehen Sie die Lautstärke auf!

Usadba Jazz Festival, Moskau (2. bis 3. Juni)

Das größte und älteste Jazzfestival in Moskau bringt in diesem Jahr zum 15. Mal russische und ausländische Musiker zusammen. Umgeben von der wundervollen Architektur des Archangelskoje-Anwesens werden Künstler, Designer, Gastronomen und Dichter ihr Handwerk dem Publikum vorstellen.

Dikaja Mjata, Tula (9. bis 11. Juni)

Das russische Open-Air-Festival der ethnischen Musik „Dikaja Mjata“, „Wilde Minze“, findet dieses Jahr zum zehnten Mal statt. Im Juni werden hier Brainstorm, Animal Jazz und die Band Bravo im Dorf Bunyrewo in der Region Tula auftreten.

Stereoleto, Sankt Petersburg (10. bis 11. Juni)

Dieses Sankt Petersburger Festival findet im Design Center ARTPLAY bereits zum 17. Mal statt. In diesem Jahr kann sich dort das Publikum wunderbare Musik von Milky Chance und Franz Ferdinand anhören.

Park Live Festival, Moskau (27. bis 29. Juli)

Bereiten Sie sich auf berühmte Künstler wie David Guetta, Gorillaz und Massive Attack vor und erleben Sie drei unvergessliche Nächte im Gorki Park!

Essen: Gastronomische Reisen

Das Moskowskije-Sesony-Festival (20. Juli bis 5. August)

Moskowskije Sesony, zu Deutsch die „Moskauer Jahreszeiten“, begann im Jahr 2012 als Weihnachtsmarkt und ist heute eine Reihe von städtischen Veranstaltungen, die in der russischen Hauptstadt das ganze Jahr über stattfinden. Sie können sich dort von handgemachter Marmelade und russischem sowie ausländischem Honig, Meisterkursen, Straßentheater und vielen Imbissbuden überraschen lassen.

Oh, ja! Essen! Moskau (11. bis 12. August)

Das größte gastronomische Festival „O da! Eda!“, „Oh, ja! Essen!“, finden den ganzen Sommer über in Russland statt. In Moskau können Sie im Krasnaja-Presnja-Park das größte Picknick Ihres Lebens genießen.

Sport: Extremsport für jeden?

Russland läuft in Sibirien, Omsk (4. August)

Lauf, Tourist, lauf! Der erste sibirische Marathon fand im Jahr 1990 statt. Seitdem versuchen die Ortsbewohner sowie Menschen aus aller Welt jeden Sommer ihre beste Laufzeit in Omsk zu optimieren. Sind Sie bereit?

Ballonpokal, Pskow (10. bis 16. Juni)

Der internationale Ballonwettbewerb findet jedes Jahr in der Stadt Welikije Luki in der Region Pskow statt. Die unzähligen Ballons, die zeitgleich am Himmel zu sehen sind, stellen wirklich ein einzigartiges Spektakel für alle Beteiligten dar, bei dem auch die Piloten ihre Fähigkeiten bei der Durchführung verschiedener Aufgaben demonstrieren.

Panzer-Biathlon, Moskau (28. Juli bis 11. August)

In Russland nehmen sogar Panzer am Biathlon teil. Wie bei einem gewöhnlichen Biathlon gibt es hier die Kategorien „Laufen“ und „Schießen“, die allerdings nicht von Athleten, sondern von Panzermannschaften aus der ganzen Welt ausgeführt werden. Zum Wettkampf gehören ebenso eine Hochgeschwindigkeitsstrecke, Schießanlagen, Minenfelder und Angriffsmanöver.

Aufführungen: Vom Theater bis zum größten Abschlussball

Djagilew-Festival, Perm (14. bis 24. Juni)

Sergej Djagilew hat in Perm einst seine Schulzeit verbracht. Das Internationale Djagilew-Festival findet seit dem Jahr 2003 statt und zielt darauf ab, die Traditionen, die vom prominenten Theaterimpresario einst gefördert wurden, weiterzuentwickeln. In diesem Sommer wird das Opern- und Balletttheater in Perm Aufführungen russischer, französischer, belgischer und deutscher Künstler zeigen.

Ethnisches Sabantuj-Festival, Kasan (im Sommer)

Für das Lieblingsfest der Tataren und Baschkiren gibt es keinen festen Termin. Traditionell deutet diese Veranstaltung das Ende der landwirtschaftlichen Arbeiten im Frühjahr an. Das Fest findet auf verschiedenen Bühnen mit Liedern, Tänzen, Sportwettkämpfen, lustigen Wettbewerben und einem Austausch von Geschenken statt. Die genauen Daten dafür werden später im Frühjahr offiziell bekannt gegeben.

Scharlachrote Segel, Sankt Petersburg (23. bis 24. Juni)

Vermutlich ist Sankt Petersburg die einzige Stadt der Welt, die so eine große Feier für ihre Absolventen organisiert. Die Live-Musik, die pyrotechnischen Shows und eine atemberaubende Aussicht auf das legendäre Schiff mit scharlachroten Segeln bleiben meist nicht nur den jungen Schulabsolventen, sondern auch allen anderen Zuschauern ein Leben lang in Erinnerung. Machen Sie sich also auf eine unvergessliche Nacht gefasst.

Ausstellungen: Die kulturelle Seite eines Urlaubs

Meisterwerke der Sammlung Leiden, offiziell Staatliches Museum für Bildende Künste A. S. Puschkin, Moskau (28. März bis 27. Juli)

Das Museum stellt bei dieser Ausstellung die Sammlung der bedeutenden Privatsammler holländischer Gemälde des 17. Jahrhunderts, Thomas Kaplan und seiner Frau, vor. Die Besucher können sich hier die Werke von Rembrandt, Leonardo da Vinci und Gerrit Dou betrachten.

Ilja und Emilia Kabakow, Eremitage, Sankt Petersburg (21. bis 29. Juli)

Ilya Kabakow ist ein bedeutender Vertreter des Moskauer Konzeptualismus. Das hier vorgestellte Großprojekt ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen der Ermitage, der Tretjakow-Galerie sowie der Tate Gallery und umfasst Werke aus russischen, europäischen und amerikanischen Kunstmuseen und Privatsammlungen.

Unendliches Ohr, Garasch-Museum (12. Juni bis 2. September)

Die an dieser Ausstellung beteiligten Künstler untersuchen die verschiedenen Verbindungen zwischen dem gesellschaftlichen Verständnis des Taubseins und den multiplen Dimensionen russischer Kulturgeschichte. Sie beinhaltet eine Ausstellung mit Instrumenten von Tarek Atoui, ein aus Skulpturen zusammengesetztes Projekt von Alison O'Daniel sowie eine Videoserie mit dem Titel „Tuba-Diebe“.

Sie sind schon auf die bevorstehende FIFA-Weltmeisterschaft in Russland gespannt? Hier ist Ihr Leitfaden für die Veranstaltung, die alles erklärt. Endlich!

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.

Weiterlesen