Raue Schale, weicher Kern: Sieben Gründe, mit einem russischen Mann auszugehen

Getty Images
Der russische Mann mag nach außen hin etwas rau wirken, hat jedoch mit ziemlicher Sicherheit eine einfühlsame Seele. Sie müssen diese nur ergründen.

1 Er ist ein Romantiker, auch wenn er nicht so aussieht

Der Winter ist in Russland oft hart und dauert fünf Monate im Jahr, doch diese harten Bedingungen sind auch eine Gelegenheit, die Dinge zu romantisieren, deshalb lieben es viele russische Männer, lange Geschichten darüber zu erzählen, wie sie es mit der Natur aufnehmen.

Dennoch besitzen auch sie eine sanftere Seite, glauben Sie uns, und genießen es, Lieder, Gedichte, Filmzitate oder Zeilen aus einem Buch zu zitieren, die das Herz einer Frau, die in Hörweite ist, zum Schmelzen bringen. Auch wenn der Gesichtsausdruck eines russischen Mannes den Anschein erweckt, als hätte er einen Bären roh verspeist, ist sein Inneres voller Wärme und Sanftheit.

2 Die Rechnung zu bezahlen ist für ihn eine Frage der Ehre

Hierbei geht es nicht um Gleichberechtigung, denn auch, wenn eine Frau einen Mann zu einer Verabredung einlädt und mehr Geld hat, als er, wird dennoch immer er bezahlen. Für einen typischen russischen Mann ist es schließlich eine Beleidigung, wenn seine Begleitung anbietet, die Rechnung mit ihm zu teilen. Er wird, wenn er pleite ist, lieber betteln, stehlen oder sich Geld leihen, um am Ende die Rechnung bezahlen zu können, sonst ist er „kein Mann“, oder, wie es auf Russisch heißt, „ne muschik“. Das gleiche gilt für Ihre gemeinsamen Opern- oder Kinokarten, jedoch vermutlich nicht für Ihre Parkgebühren oder Ihren Eyeliner...

3 Er weiß Ihre Kochkünste zu schätzen, egal was passiert

Haben Sie schon mal von den russischen Babuschkas gehört? Jeder Russe hat oder hatte eine Babuschka, die immer dafür gesorgt hat, dass ihre Enkel gut ernährt waren, auch wenn es um ihre Kochkünste nicht besser, als um eine drei Tage alte Fertigpizza bestellt war.

Aus diesem Grund wird ein russischer Mann, auch wenn Sie durchschnittlich kochen, nie zugeben, dass er Ihr Essen nicht mag. Die Kehrseite der Medaille ist: Er erwartet, dass Sie jeden Tag für ihn kochen.

>>>Sechs Tipps für den richtigen Umgang mit einer russischen Babuschka

4 Er jammert nie

„Jungs weinen nicht“, besonders in Russland. Von einem Mann wird erwartet, dass er seine Gefühle verbirgt und stets emotionale Stärke und Selbstbeherrschung zeigt. Wenn ein russischer Mann also über etwas verärgert oder traurig ist, wird er es wahrscheinlich für sich behalten, bis Sie ihn darüber „ausquetschen“.

Eine große Ausnahme gibt es jedoch: Wenn er erkältet ist, wird er wahrscheinlich so tun, als würde er sterben. Alle russischen Mütter wissen, nachdem sie ihre kleinen „Soldaten“ wieder gesund gepflegt haben, wovon hier die Rede ist.

5 Er gerät nicht in Panik, wenn etwas schief läuft

Ist das Auto kaputt? Gibt es Probleme mit der Hypothek? Wird jemand von der Polizei gesucht? Haben die Kinder eine schwere Zeit in der Schule? Wurde Ihnen oder jemandem anders Fahrverbot erteilt? Wenn das passiert, wird ein Russe wahrscheinlich den Kopf hochhalten und sein Leben weiterleben. Wie Sie vielleicht wissen, sind Russen daran gewöhnt, dass im Sommer das warme Wasser für ein paar Wochen abgeschaltet wird, man tagelang daheim nur Nudeln zu essen hat, man bei minus 20 Grad Celsius zur Arbeit gehen muss oder man unter prekären Wirtschaftsbedingungen zu existieren hat. Es braucht also mehr, um einen russischen Mann ernsthaft zu beunruhigen.

6 Er wird es in den meisten Fällen reparieren

Zu Sowjetzeiten haben sich die Russen daran gewöhnt, mit dem vorlieb zu nehmen, was sie hatten. Bestimmte Dinge waren einfach nicht verfügbar, das heißt, wenn ein neues Küchengerät, ein Autoteil oder einen Wintermantel benötigt wurde, musste man einfach lernen, wie man die alten Sachen wieder repariert.

Das mag vielleicht nicht auf einige kultivierte und gebildete Typen zutreffen, die mehr Zeit mit Lesen verbringen, als mit ihren Freunden auszugehen und hauptsächlich aus den Großstädten wie Moskau oder Sankt Petersburg kommen. Die meisten Russen werden jedoch mit Leichtigkeit einen platten Reifen oder eine Steckdose in Ordnung bringen, beziehungsweise die Möbel zusammenbauen. Schauen Sie ihm einfach dabei nicht über die Schulter und stellen Sie keine Fragen.

7 Er ist in der Lage, mit einer Frau einen Kompromiss zu finden

Jeder Russe hat eine starke und entschlossene Frau in seiner Verwandtschaft, eine fleißige und fürsorgliche Mutter, eine weise, zähe Großmutter und so weiter. Die Frauen wurden in der russischen Gesellschaft immer als Hüter der Familie und der häuslichen Werte verehrt.

Heutzutage kämpfen immer mehr Familien darum, zusammen zu bleiben, obwohl rund 30 Prozent der Mütter alleinerziehend sind. Wie in vielen anderen Ländern auch, verbringt am Ende allerdings auch in einer intakten Ehe doch die Mutter mehr Zeit mit den Kindern. Ein typischer russischer Mann ist also daran gewöhnt, dass seine Oma oder seine Mutter einen beträchtlichen Teil seines Lebens kontrolliert. Er hat dementsprechend viel Erfahrung darin, Kompromisse mit dem anderen Geschlecht zu schließen.

Lesen Sie auch unsere sieben Gründe, mit einer russischen Frau auszugehen.

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.

Weiterlesen