Moskauer Theater: Diese Inszenierungen müssen Sie sehen - auch ohne Russisch!

Damir Jussipow / Bolschoi-Theater
Moskau ist eine Theaterstadt. Und auch wenn Sie kein Russisch verstehen, haben Sie oft die Qual der Wahl. Russia beyond stellt Ihnen die sehenswertesten Stücke der Hauptstadttheater mit (wenigstens englischen) Untertiteln vor und zeigt Ihnen schon ein paar Ausschnitte.

1 "Boris Godunow" im Bolschoi-Theater

Alexander Puschkins Geschichte rund um Intrigen, Betrügereien und Rivalitäten im Kampf um den russischen Zarentron ist in diesem Herbst das Sahnestück der neuen Bolschoi-Saison. Die Oper von Modest Mussorgskij und Nikolaj Rimskij-Korsakow wird auf der berühmten historischen Bühne des Theaters aufgeführt. 

Karten gibt es zu 2800 bis 8000 Rubel (umgerechnet circa 25 bis 125 Euro). Hier finden Sie das Programm und den Ticketverkauf.

2 "… Seelen" im Pjotr-Fomenko-Workshop-Theater

In diesem zeitgenössischen Stück entzweien sich die Figuren in Nikolaj Gogols Klassiker "Tote Seelen", die der Inszenierung zugrunde liegen.Sie ist eine künstlerische attacke auf die wahnwitzigen Attitüden unserer Gesellschaft. Die Autoren vom Pjotr-Fomenko-Workshop-Theater versprechen einen Mix aus Exzentrik, Satire und dem Bruch aus allgemein anerkannten Regeln". 

Diese surreal anmutende Sinnsuche kostet 1000 bis 7000 Rubel (umgerechnet rund 15 bis 100 Euro).

Wer kein Russisch versteht, bekommt hier ein eigenes Tablet mit Untertiteln in verschiedenen Sprachen. 

Hier finden Sie mehr zum Programm.

3 "Tote Seelen" im Gogol-Center

Und auch im Theater des berühmten Filmemachers Kirill Serebrennikow werden Gogols "Tote Seelen" inszeniert - hier in einer eher modernistischen Aufführung.

Karten gibt es für 1500 bis 3000 Rubel (umgerechnet etwa 20 bis 50 Euro.

4 "Educating Rita" im Majakowskij-Theater

Das Moskauer Englische Theater (MET) ist zuletzt für ein Stück, inszeEniert von Lord Melvyn Bragg, als "großartig" gelobt worden. "Educating Rita" von William Martin Russel, eine Komödie über eine junge Friseuse und einen nicht mehr ganz so jungen Professor wird nun im Oktober im Majakowskij-Theater gezeigt.

Tickets gibt es für 1200 bis 1900 Rubel (umgerechnet 18 bis 25 Euro)

Mehr zu dem englischsprachigen Programm des MET finden Sie auf der Website.

5 "Der blaue Vogel" im Stanislawskij- Elektrotheater

In dieser Performance-Show dürfen sich die Hauptcharaktere Wladimir Korenew and Aleftina Konstantinowa einfach einmal richtig unterhalten: Sie sprechen über das Kriegsjahr, ihre Kindkeit, das Filmemachen und sogar ihre Kollegen am Stanislawskij-Theater.  

Für diese intimen Einblicke in die Seele der Schauspieler gibt es Karten für 1000 bis 5000 Rubel (15 bis 85 Euro).

Weitere Infos zum Programm gibt es auf der Webseite

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.

Weiterlesen