„Einsamer Politiker mit guten Freunden”: Putin gesteht, dass er kein Smartphone hat

Der russische Präsident Wladimir Putin verständigt sich mit seinen engsten Vertrauten auch ohne SMS, Messanger und Emojis.

Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem Chef des Kernenergie-Forschungszentrums Kurtschatow-Institut, Michail Kowaltschuk, am Donnerstag, überraschte Russlands Staatschef Wladimir Putin seinen Gesprächspartner und das ganze Land. Kowaltschuk hatte zuvor davon gesprochen, dass doch heute jeder ein Smartphone besitze und dass dafür viel Energie benötigt werde (Video auf Russisch).

“Sie sagen, jeder habe ein Smartphone. Aber ich habe keins. Und Sie haben doch auch keins, oder?“, fragte Putin belustigt zurück.

Im Jahr 2014 waren die Kommunikationswege Putins schon einmal Gegenstand des öffentlichen Interesses. Damals gab sein Pressesprecher Dmitrij Peskow an, dass der Präsident andere „Arten der Kommunikation“ nutze. Als Journalisten ihn fragten, ob Putin wirklich keine SMS und Emojies gebrauchen könne, antwortete Peskow (rus):

„Jeder Politiker ist einsam. Aber jeder Politiker hat auch sehr gute Freunde. Die Nähe jener zu Putin bestätigen die Sanktionen. Und er ist stolz auf seine Freunde. Er ist ein einsamer Politiker, der sehr gute Freunde hat.“

Wenn Sie mehr über den russischen Staatschef jenseits der großen politischen Bühne erfahren wollen, lesen Sie doch hier weiter:

>>> Wladimir Putin und seine Freunde: Die Menschen, die den Präsidenten stützen

>>> Streng geheim!? Putins Karriere beim KGB in Dresden

>>> Speisen wie ein Präsident: Was isst eigentlich Herr Putin?

>>> Theater, Kunst, Musik: Was macht Präsident Putin in seiner Freizeit?

>>> Was Sie schon immer einmal über Wladimir Putin wissen wollten

>>> Von Spionen und der Hochzeitsnacht: Wladimir Putins beste Witze

>>> Was hat Präsident Putin in seiner Garage?

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.

Weiterlesen