Halloween: Vier ausgefallene russische Kostüme

Zombies? Krankenschwestern? Bah! Diese russischen Kostümideen werden deinen Freunden am 31. Oktober Alpträume einflößen. Auf alle Fälle werden Sie Ihre Freunde verwirren und die Leute fürchten immer das, was sie nicht verstehen.

1. Die westliche Version eines „russischen Spions“

Gehen Sie mit einem Freund auf eine Halloween Feier? Warum verkleidet Ihr Euch nicht als zwei „russische Spione“? Auch wenn ein echter russischer Agent des legendären Militärgeheimdienstes GRU wahrscheinlich überhaupt nicht so aussieht, wie von den westlichen Medien suggeriert wird. Es geht es darum mitzuspielen. Um wie ein Muskelprotz auszusehen, stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Pullover mit Windeln oder ähnlichen Polstern auskleiden, sich einen Schnurrbart wachsen lassen und streng aussehen, so als wären Sie ein angsteinflößender Agent.

Immer wenn Sie sehen, wie Leute Gruppenfotos machen, setzen Sie Ihr humorloses Spionagegesicht auf und stellen Sie sich leicht hinter die Gruppe und schleichen Sie sich bei jeder Gelegenheit in Fotos. Wissen Sie, dass russische Spione so unprofessionell sind, dass sie ein jedes Mal erwischt werden...

>>> Drei fiktive sowjetische Spione und ihre Vorbilder im echten Leben

2. Iwan der Schreckliche

Haben Sie jemals das Gefühl, dass die Romanows zu langweilig waren, um wirklich als „russisch“ angesehen zu werden? Warum gehen Sie dann nicht eine Dynastie zurück und verkleiden Sie sich als Ivan der Vierte? Dieser schlimme Finger war von 1533 bis 1547 Großfürst von Moskau und bis zu seinem Tod 1584 der selbst ernannte Zar aller Rus.

Einen Iwan darzustellen ist nicht allzu schwierig, wenn man den Film „Flash Gordon“ von 1980 gesehen hat. Erinnern Sie sich an Ming, den Unbarmherzigen? Sie brauchen die Augenbrauen und den Spitzbart für einen Iwan-Aufzug. Gefolgt von einem bestickten Gewand, welches eine dicke pelzgefütterte Jacke ist. Vergessen Sie ja nicht den traditionellen Pelzhut der damaligen Zeit als auch seinen Stab, welcher sein Markenzeichen war. Es war kein gewöhnlicher Stab, Iwan Wassiljewitsch ließ ihn verstärken, damit er die Leute zu Brei schlagen konnte, falls sie etwas sagten, was er für ungünstig hielt. Er war auf diese Art und Weise ziemlich praktisch.

>>> Sieben Fakten über Iwan den Schrecklichen, Russlands ersten Zaren

3. Baba Jaga

Stellen Sie sich darauf ein, die ganze Nacht mit einem Buckel herumzulaufen. Alte Lumpen, eine riesige falsche und schiefe Nase, viele Gesichtswarzen, geschwärzte Zähne und unnachgiebiger Hohn gehören ebenfalls dazu.

Eine letzte Sache noch: Achten Sie darauf, dass Sie auf dem Weg nach draußen einen Strohbesen mitnehmen. So können Sie damit um die Gruppe herum „fliegen“ oder einfach nur herumlaufende Leute schlagen, die Sie nicht mögen.

4. Ein russischer Elite-Fallschirmjäger

Alles klar, das könnte auf zwei Arten gehen: Entweder man ist wirklich durchtrainiert oder man hat einen riesigen Bauch. Aus irgendeinem seltsamen Grund scheint es beides in der russischen Fallschirmjägerabteilung zu geben, deren Mitglieder Menschen mit bloßen Händen töten können.

Zuerst nehmen Sie eine Telnjaschka, die traditionelle Kleidung der russischen Marine. Danach folgt eine blaue Baskenmütze mit traditionellen VDV-Abzeichen. Diese sind in Souvenirläden in der ganzen Stadt zu finden. Zudem eine russische Militärhose, eine Flasche Stolichnaja und achten Sie auf eine „leg dich nicht mit mir an, sonst werde ich dich töten“ Haltung.

Achten Sie darauf bevor Sie zur Feier, gehen ein paar Schlücke Wodka zu trinken. Sie werden der Welt damit einen Gefallen tun, indem Sie einen der ältesten russische Stereotyp, welcher der Menschheit bekannt ist, aufleben lassen. Deine russischen Freunde werden dich dafür lieben.

Wenn Sie die Feier betreten, stellen Sie sicher, dass Sie laut die sowjetische Hymne singen, während Sie schwankend im Dolph Lundgren-Stil zufälligen Leuten ins Gesicht schlagen, die Ihnen „hallo“ sagen.

>>> Russische Garde: Die Geschichte der Eliteeinheiten in Bildern

>>> Dossier: Halloween in Russland

>>> Die fünf beliebtesten Helden russischer Witze

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.

Weiterlesen

Diese Webseite benutzt Cookies. Mehr Informationen finden Sie hier! Weiterlesen!

OK!